So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Diplom Jurist
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Bereich Mietrecht habe ich schon mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Wir wohnen seit 6 Jahren in der Mietwohnung und ziehen bald

Beantwortete Frage:

Wir wohnen seit 6 Jahren in der Mietwohnung und ziehen bald aus. Im Mietvertrag gibt es zwei § zum Renovieren. Zu welchen Arbeiten sind wir beim Auszug verpflichtet?

§17 Instandhaltung der Mieträume
1) Der Mieter verpflichtet sich während der Mietzeit die erforderlichen Schönheitsreparaturen innerhalb der Wohnung durchzuführen. Zu den Schönheitsreparaturen gehören .... die Arbeiten sind handwerksgerecht auszuführen.
2) Üblicherweise werden Schönheitsreparaturen in den Mieträumen in folgenden Zeitabständen erforderlich sein:
Küche, Bäder, Dusche alle drei Jahre
Wohn- und Schlafräume, Flur, Dielen und Toiletten alle fünf Jahre
in anderen Nebenräumen alle sieben Jahre
3) Demgemäß sind die Mieträume zum ende des Mietverhältnisses in dem Zustand zurück zu geben, der bestehen würde, wenn der Mieter die ihm nach Ziffer 2 obliegenden Schönheitsreparaturen durchgeführt hätte.

§30 Sonstige Vereinbarungen
Zum Ende der Mietzeit ist die Mietsache in frisch renoviertem Zustand zurück zu geben
Gepostet: vor 9 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 9 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank nochmals für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich zu Ihrer Anfrage sehr gerne wie folgt Stellung nehmen:



Die Schönheitsreparaturklausel in Paragraph 17 ihres Mietvertrages ist wirksam, da sie an die Erforderlichkeit abstellt. Maßgebliches Kriterium ist für die weitervermietet Plakat. Sollte ihre Wohnung in dem Zustand weiter Vermieter sein, also lediglich ein durchschnittlicher Abnutzungsgrad vorhanden sein, so brauchen sie keine Schönheitsreparaturen leisten.



Da ich den Zustand ihrer Wohnung natürlich aus der Ferne nicht beurteilen kann, kann ich Ihnen nur dieses Kriterium zur Beurteilung an die Hand geben.



Die Klausel in Paragraph 30 des Mietvertrages ist definitiv unwirksam, da diese nicht an den Zustand der Wohnung anknüpft.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Samstagnachmittag und ein erholsames Wochenende!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected] im
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774


Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.

Sehr geehrter Herr Newerla,

 

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich haver verstanden, dass nur die Schönheitsrepataruren notwendig sind, aufgrund derer eine Weitervermietung nicht möglich ist.

Ich möchte zur Sicherheit noch folgendes wissen: was bedeutet:

"an die Erforderlichkeit abstellt"?

"Maßgebliches kriterium ist für die vermietet Plakat"?

 

Mit freundlichen Grüßen,

Stefanie Fenchel

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 9 Jahren.
Sehr geehrte Frau Fenchel,

Vielen Dank für Ihren Nachtrag. Da hat mir offensichtlich mein Schreibprogramm einen Streich gespielt,ich bitte dieses zu entschuldigen.

Ich meinte damit, dass es auf die Erforderlichkeit ankommt. Schönheitsreparaturen müssen also dann durchgeführt werden, wenn sie erforderlich sind. Erforderlich sind sie dann, wenn der Nutzungsgrad so weit fortgeschritten ist, dass die Wohnung in diesem Zustand nicht weiter vermietet werden kann.

Ich hoffe ihre Nachfrage zu ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Samstag nachmittag und ein erholsames Wochenende! Bitte seien Sie auch noch so nett und akzeptieren sie kurz meine Antwort.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected] im
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774
Danjel Newerla und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.