So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Giuseppe8018.
Giuseppe8018
Giuseppe8018, Ingeniuer
Kategorie: Mercedes
Zufriedene Kunden: 1735
Erfahrung:  Fahrzeugdiagnose, OBD-Diagnose, Motorenüberholung
90789684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mercedes hier ein
Giuseppe8018 ist jetzt online.

Manchmal spritzt das Kühlwasser aus dem Deckel auf dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Manchmal spritzt das Kühlwasser aus dem Deckel auf dem Behälter und die Schläuche sind hart, manchmal tagelang kein proplem. Thermostat und Wasserpumpe sind neu..

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Das Problem kann von dem Thermostat verursacht werden, genauso wie von einer Verstopfung im System. Wenn Sie den Thermostat gewechselt haben, so kann es einer verstopften Stelle liegen. Dann hilft nur eine Reinigung des Kühlwassersystems.

Weitere Ursache kann eine undichte Stelle zwischen Verbrennungsraum und Kühlwasserkreis sein, wobei die temperaturabängige Ausdehung der Bauteile die Undichtigkeit nur sporadisch vorkommt. In dem Fall soll Abgas in dem Kühlwasser messbar sein, was man mit einfachen Messsticks oder mit einem Messgerät messen kann.

Häufigste Stelle bei undichtigen Kühlwaserkreisen ist die Zylinderkopfdichtung.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Leider kommt da wohl einiges in betracht, habe das auch in den Foren gelesen, von Zylinderkopf risse oder Dichtung bis korrodierte kühlwasserkanal, desw. undicht.. Gestern ist nach kurzer Fahrt auf AB das wasser aus dem Überdruckdeckel raus, neu befüllt auf Tankstelle, hat dann gehalten bis zuhause. Dort habe ich gemerkt das sehr starker Druck auf den Schläuchen ist, Denke war wieder kurz vor Überdruck. Heute morgen habe ich nochmal Wasser kontrolliert, ok, dann hab ich Ihn mal über landstrassen gejagt, Beschleunigen hochgedreht , alles ca. ne Stunde, dann wieder geprüft. Schläuche kein Druck, Kühlmittelbehälter normal , nicht Warm, kein Wasserverlust, kein bluppern, Rieche nichts auffälliges, habe jetzt leider kein messstick.. Fällt Ihnen vielleicht dazu noch etwas ein? Ich weiß ist schwierig, sehr merkwürdig. Wenn dichtung, sollte das Proplem doch permanent auftreten? Ein riss hätte sich doch sicher heute auch bemerkbar gemacht. Kann ich irgendwie prüfen ob das neue Thermostat nicht richtig geht??

Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Wenn das Thermostat schuld wäre, so würde der Kühler und der Vorlaufschlauch am Kühler nicht warm und entsprechend auch nicht Hart wegen dem Druck, das Wasser würde auch kochen.

Mir kommt das ganze so vor, als hätte man einen Gegenstand im System ( Verstopfung, Schmutz oder ein Rest der Wasserpumpe, falls diese beschädigt war mal) und dieser Gegenstand blockiert sporatisch den Durchfluss des Kühlmittels. Ebenso halte ich für möglich, dass die Landstrassenfahrt trotz mehrmaligen beschleunigen nicht vergleichbar mit der Autobahnfahrt war und aus diesem Grund hätte eine undichte Stelle sich wegen dem geringen Temperaturlast sich nicht ausdehnen können.

Ich rate Ihnen als schritt 1 morgen Messsticks zu besorgen, damit Sie eine evtl. Undichtigkeit ausschliessen können, danach ist einmal ein Versuch Wert Reinigungsadditiv ins Kühlmittel zu geben, nach Anleitung wirken lassen, und danach das Kühlsystem mehrmals zu spülen und zum Schluss neubefüllen.

IM züge können Sie das Thermostat auch mal im ausgebautem Zustand prüfen, in dem Sie das Teil in heises Wasser legen, ( Temperetarus soll beinahe sein, was auf dem Thermostat eingeschlagen ist) wenn das Thermostat sich komplett öffnet, so ist dieses Bauteil in Ordnung.

Giuseppe8018 und weitere Experten für Mercedes sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Danke für die Info, werde das morgen gleich Mal in Angriff nehmen...
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ZKD scheint io, CO2 getestet, wenigstens ein Lichtblick. Was ich nicht erwähnte, ich fahre mit LPG, sehe da aber keinen zusammenhang..
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Fehler gefunden, alter Verdampfer mit Entwicklungsfehler......... Drückt Gas ins Kühlwasser