So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med. Schulz.
Dr.med. Schulz
Dr.med. Schulz, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2503
Erfahrung:  Fachärztin für Innere- und Allgemeinmedizin
118532512
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.med. Schulz ist jetzt online.

Guten Tag. Ich hatte am Samstag Abend einen Stromschlag

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Ich hatte am Samstag Abend einen Stromschlag bekommen (230 Volt) und war anschließend bei einem Arzt. Ich hatte keinerlei Beschwerden. Der Arzt hat auch lediglich meinen Puls gefühlt. Heute habe ich nun etwas Kreislaufprobleme. Wie lange habe ich theoretisch Folgen zu befürchten und sollte ich dennoch ein EKG machen lassen?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 37 Jahre, männlich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Hallo, mein Name ist Doktor Schulz und ich helfe Ihnen gerne weiter.

Können Sie ihren Blutdruck messen? In der Regel treten Herzrhythmusstörungen innerhalb von 24 Stunden auf. Die sind ja nun vorüber. Wenn Sie jetzt aber Kreislaufprobleme habe, würde ich schon empfehlen, dass sie das heute noch mal bei ihrem Hausarzt kontrollieren lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo. Sie haben meine Schilderung
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Leider habe ich kein Messgerät zur Hand, kann dies aber nachholen. Wenn Sie sagen, dass nach Ablauf der 24 Stunden eigentlich im sicheren Bereich sein sollte, kann ich also eher ausschließen, dass Eile geboten (Gang in ein Krankenhaus) ist? Zu meinem Hausarzt würde ich dann tatsächlich noch gehen.

Ja, der Hausarzt ist ausreichend für die Symptomatik. Es ist eher unwahrscheinlich, dass der Schwindel durch eine Herzrhythmusstörung zu Stande kommt. Achten Sie darauf viel zu trinken, gerne auch eine große Saftschorle etc Um den Blutdruck passend hoch zu erhalten.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Das beruhigt mich sehr, vielen Dank für die Antwort.

sehr gerne

Dr.med. Schulz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.