So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med. Schulz.
Dr.med. Schulz
Dr.med. Schulz, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2467
Erfahrung:  Fachärztin für Innere- und Allgemeinmedizin
118532512
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.med. Schulz ist jetzt online.

Guten Morgen, seit Freitag eitrige Halsentzunfung mit Befall

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, seit Freitag eitrige Halsentzunfung mit Befall der Mandeln, seit Freitag Clindamycin zweimal am Tag. Bislang noch keine Verbesserung, Eiterbelage sind noch kein bisschen verschwunden. Wann kann man mit einer Besserung rechnen. Wann sollte man wieder zum Arzt? Vielen Dank
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 37, weiblich, clindamycin morgens und abends
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Hallo, mein Name ist Doktor Schulz und ich helfe Ihnen gerne weiter.

In der Regel sollte nach circa 48 Stunden eine Besserung eintreten. Wenn es sich also morgen noch nicht deutlich verbessert hat, würde ich morgen früh den Hausarzt beziehungsweise Halsnasen Ohrenarzt wieder aufsuchen, um gegebenenfalls das Antibiotikum zu wechseln. Viele Grüße***** Doktor Schulz

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Leider hatte ich vor sechs Wochen bereits eine eitrige Nasenebenhöhlenentzündung die auch nach zwei Wochen wieder zurück kam. Dafür habe ich bereits schon zwei Antibiotika eingenommen. Es wurde auch ein CT von der NNH gemacht ohne Auffälligkeiten. Blutbild war auch in Ordnung. Was könnte man noch untersuchen lassen? Mein Immunsystem scheint nicht richtig zu funktionieren. Meine kleinen Kinder sind auch krank aber nicht so schlimm wie ich. Bei mir werden fast alle Infektionen schnell bakteriell. Vielen Dank

Ich würde auf jeden Fall Abstriche machen lassen, um den Erreger genau zu identifizieren und dann ein Resistogramm anfertigen. So kann man erkennen, ob der gefunden Erreger resistentes gegen die eingenommenen Antibiotika.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
OK da für muss man das Antibiotika erstmal absetzen oder?

Nein, sie haben es jetzt eh eingenommen. Nehmen Sie es erst mal weiter, bitte.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ja danke

gerne

Dr.med. Schulz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.