So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Blajic.
Dr. Blajic
Dr. Blajic,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 302
Erfahrung:  Expert
120355068
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Blajic ist jetzt online.

Lymphknoten geschwollen nach 2 schweren Infekten in kurzer

Diese Antwort wurde bewertet:

Lymphknoten geschwollen nach 2 schweren Infekten in kurzer Zeit, auch nach 2 Wochen noch
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 23, männlich, keine Medis
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Kloß im Hals
Die Schwellung kann manchmal bis zu 4 Wochen sein. Sollten die über 4 Wochen hinaus sein und größer als 1cm sein wird eine weitere Abklärung beim Hausarzt empfohlen(erstmal Bluttest)
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Die Lymphknoten wurden per Ultraschall gemessen, teilweise 1,5cm groß. Mein Hausarzt sagte das sei nicht beunruhigend.
Mir macht allerdings der Kloß im Hals sorgen, es fühlt sich an als würden die Knoten Druck ausüben.
War die Schilddrüse normal ? Haben sie Schluckbeschwerden? Hatten sie ein Antibiotikum bekommen?
Wenn die Lymphknoten noch größer werden >2cm und derb sind (nicht weich) wären weiteren Maßnahmen erforderlich
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Bei der Schilddrüse waren die FT3 und FT4 Werte im Blutbild an der Grenze zu einer Erhöhung, der TSH Wert war aber top.Beim ersten Infekt habe ich ein Antibiotikum bekommen (Amoxicillin)Die Schluckbeschwerden sind wie ein ständiger Kloß im Hals, beim Essen und Trinken ist aber alles gut.Zwischen den beiden Infekten lagen ca 5 Tage in denen der Kloß weg war und ich mich sehr gut gefühlt habe.
Eventuell viel Arbeit für die Lymphknoten?
Ja . Ich würde noch 1-2 Wochen warten und beobachten. Bei weiteren Beschwerden größeres Blutbild (Differential Blutbild) sowie ggf Vorstellung beim HNO
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Alles klar, vielen Dank für die Hilfe
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
DANKE
Gerne können sie sich nochmal melden bei Bedarf über die Direkt Kontakt Funktion
Ich würde mich über eine positive Bewertung freuen. Vielen Dank ***** ***** Besserung
Dr. Blajic und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.