So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 42624
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Guten Abend, ich habe seit ungefähr einem Monat nach

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Guten Abend, ich habe seit ungefähr einem Monat nach mehreren Krankheiten hintereinander (viele Erkältungen+Corona im Herbst) extreme kardiologische Probleme und einen starken Leistungsabfall zu verzeichnen. Selbst intensives Krafttraining ist nicht mehr möglich (vorher kein Problem). Wie soll ich dieses Problem behandeln? Leichtes Ausdauertraining? Eine Herzmuskelentzündung/Herzrhythmusstörung ist es laut Arzt nicht. Mit freundlichen Grüßen und Danke
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 18/männlich keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Antworte mal was ist das
Guten Tag,Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Wir sehen solche Leistungseinbrüche sehr oft nach Corona und sind erst dabei, die wirklichen Ursachen dafür herauszufinden. Es können Mikrogerinnsel sein, die die innere Sauerstoffversorgung verschlechtern, aber es gibt sicher auch noch andere Ursachen, die wir nicht kennen. Wenn Sie einen Herzultraschall und ein Röntgenbild hatten (beides sollte sein), und man nichts findet, sollten Sie sehr langsam wieder auftrainieren und den Puls dabei nicht über 130 steigen lassen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Danke!
Ich danke Ihnen!