So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Porth.
A. Porth
A. Porth, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 605
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
118601817
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A. Porth ist jetzt online.

Hallo, ich bin stark erkältet und jetzt habe ich ein

Kundenfrage

Hallo, ich bin stark erkältet und jetzt habe ich ein eitriges tränendes Auge, das auch gerötet und geschwollen ist. Ich hab jetzt ausgewaschen und Euphrasia Augentropfen genommen. Denken Sie, ich sollte damit sofort zum Arzt? Brauche ich Antibiotika? Wie gefährlich ist das für meine Tochter, muss ich mit Stillen aufhören?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 42, weiblich, ich nehme Halstabletten und Ibuprofen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Dass ich stille
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  A. Porth hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo. Ich bin Fachärztin für Gynäkologie und helfe Ihnen gerne weiter. 

Sie haben durch die Erkältung eine begleitende Bindehautentzündung, die vermutlich viral bedingt ist. Achten Sie auf eine strenge Hygiene (regelm. Hände waschen, insb. Wenn Sie Ihr Auge berührt haben). Damit Sie niemanden im Haushalt anstecken und auch das andere Auge nicht infiziert wird. Spülen Sie Ihr Auge mit steriler Kochsalzlösung (Apotheke) und befeuchten es mit Euprasia. Wenn die Beschwerden in 1-2 Tagen nicht abklingen, suchen Sie bitte Ihren Haus-oder Augenarzt auf.

Abstillen ist nicht notwendig. Ganz im Gegenteil, geben Sie Ihrer Tochter nun Antikörper über die Muttermilch mit, um sie möglichst vor einer Ansteckung der Erkältung zu schützen.

Experte:  A. Porth hat geantwortet vor 21 Tagen.

Ich hoffe, meine Antwort konnte Ihnen weiterhelfen. 

Haben Sie noch Rückfragen dazu?

Wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, freue ich mich noch über eine Bewertung von 3-5 Sternen.
vielen Dank :)

Gute Besserung!

Mit freundlichen Grüßen

A.Porth

Experte:  A. Porth hat geantwortet vor 17 Tagen.

Ich hoffe, meine Antwort konnte Ihnen weiterhelfen.

Wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, freue ich mich noch über eine Bewertung von 3-5 Sternen oder wenigstens ein „Dankeschön „ für meine Beratung. Nur dann erhalten wir Experten ein Honorar für unsere Arbeit, für Sie entstehen dadurch keine Zusatzkosten.
vielen lieben Dank :)

Alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

A.Porth