So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Knaus.
Dr. Knaus
Dr. Knaus, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 206
Erfahrung:  Internistin und Notärztin
119617945
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Knaus ist jetzt online.

Ich habe seit vorgestern schmerzen beim Wasser lassen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit vorgestern schmerzen beim Wasser lassen
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 23,männlich und ich nehme keine medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Urologe wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich hatte am 26.12 ungeschützten geschlechtsverkehr mit einem Mann und ich saß immer wieder auf kaltem Boden
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich nehme seit zwei Tagen mannose und habe das Gefühl das es besser geworden ist
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Zudem habe ich das Gefühl dass mein harnausgang ein bisschen angeschwollen ist bzw. Tut mir dieser auch leicht Weh
Guten Tag. Ich helfe Ihnen gerne weiter. Gibt es auch Ausfluss aus der Harnröhre und/oder ist der Urin trübe?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ausfluss konnte ich so bisher nicht feststellen und der Urin ist auch nicht so trübe ich versuche viel zu trinken
Danke ***** ***** Informationen. Mannose kann tatsächlich zur Vorbeugung eines Harnwegsinfektes oder zur Unterstützung der Therapie eingenommen werden. Des Weiteren sollten Sie ausreichend ungesüsste Flüssigkeit zu sich nehmen.
Dies reicht bei Männern in den meisten Fällen jedoch nicht zur Therapie aus, da es in der Regel als kompliziert gilt. Hier muss normalerweise ein Antibiotikum eingenommen werden, um Komplikationen zu verhindern. Sie sollten daher unbedingt bei ihrem Hausarzt oder Urologen vorstellig werden, damit ein Abstrich aus der Harnröhre genommen werden kann und ein Antibiotikum verordnet werden kann. Dies ist die sicherste Vorgehensweise. Wenn sie sich gar nicht durchringen können, zu einem Arzt zu gehen, gibt es auch Test Kits, welche man in der Apotheke oder dem Internet bestellen kann. Jedoch geht hier im Zweifel wertvolle Zeit verloren und die Kosten müssen auch selbst getragen werden. Zur Verordnung des Antibiotikums müssen Sie dann auch trotzdem noch zu einem Arzt.
Haben Sie Rückfragen?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Okay danke
Gerne! Wichtig ist auch, dass der Abstrich VOR Einnahme eines Antibiotikums gemacht wird.
Ich wünsche Ihnen gute Besserung und würde Sie noch bitten 3-5 Sterne anzuklicken, damit die Frage zugeordnet werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Können mir sagen was das ist

Das ist am ehesten Ausfluss, bedingt durch die Harnwegsinfektion. Vom Aspekt her könnte er durch Chlamydinien oder Mykoplasmen ausgelöst worden sein, das lässt sich aber nicht durch das reine Aussehen bestimmen.

Wie gesagt ein Abstrich ist nicht umgänglich.

Bitte vergessen Sie nicht die Bewertung.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Wo kann ich einen Abstrich machen lassen
Am besten beim Urologen, alternativ beim Hausarzt falls er das anbietet.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Okay vielen Dank, ***** ***** nur schwierig einen urulogen zu finden… was glauben sie ist es und wie kann ich es behandelt
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Bzw. Ist ein Abstrich unbedingt nötig?
Wie erwähnt, das kann man ohne Untersuchung nicht wissen. Sehr sicher ist aber, dass Sie ein Antibiotikum brauchen. Wenn Sie keinen Urologen finden gehen Sie zu Ihrem Hausarzt. Sie können sich, wie ebenfalls erwähnt, auch das Testkit in der Apotheke kaufen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich muss leider bis 18 Uhr arbeiten und kann davor nicht weg…was kann ich jetzt am besten machen
Lieber Kunde, dies ist ein Beratungsportal bei dem normalerweise eine Frage gestellt wird und eine Antwort erfolgt. Ein Chat über mehrere Tage ist leider nicht möglich. Da Sie noch einen erhöhten Beratungsbedarf haben nehmen Sie bitte das Telelefonangebot an, welches Ihnen das System angezeigt hat.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich kann nicht telefonieren
Z.B. hier können Sie ein TestKit bestellen:
https://www.myremi.com/products/sti-standard-5?utm_source=google&utm_medium=paid&utm_campaign=16371456680&utm_content=142583397516&utm_term=sti%20testkit&gadid=629102976225&gclid=EAIaIQobChMI3JOSppfC_AIVB41oCR17bQF2EAAYASAAEgL32vD_BwE
Dr. Knaus und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.