So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Oberarzt Heidar.
Oberarzt Heidar
Oberarzt Heidar, Oberarzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 320
Erfahrung:  Oberarzt Innere Medizin und Gastroenterologie. Erfahrung in der Kardiologie und Allgemeinmedizin.
119584857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Oberarzt Heidar ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe seit gestern 19 Uhr schmerzen im

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich habe seit gestern 19 Uhr schmerzen im rechten unterbrach so in der Blinddarm Region. Es fing gestern als ich ich bei Verstopfungen zu fest presste danach hatte ich diese Schmerzen. Diese sind nicht sonderlich stark aber reagieren auf Druck. Hüpfen tut nicht weh und bein anziehen auch nicht. Übelkeit habe ich auch keine etc. Lediglich der Druckschmerz allerdings auch nur wenn ich auf dem Rüc***** *****ege und Taste. Im stehen nicht. Muss das unbedingt eine Blinddarmentzündung sein?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 33 Jahre alt, weiblich keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein
Hallo, Ich bin Heidar, Oberarzt für Innere Medizin und Gastroenterologie mit kardiologischer und allgemeinmedizinischer Erfahrung, ich helfe Ihnen bei Ihrer Frage.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Möchte noch hinzufügen dass die Schmerzen sich seit gestern nicht verstärkt haben
Tatsächlich kann es sich um eine milde Appendizitis (Blinddarmentzündung) handeln, kann auch eine Reizung im Ileozökalpol ( die grenze zwischen Dünndarm/ Dickdarm) die eine sehr empfindliche dünnere Schleimhaut aufweist. In beiden Fällen würde ich eine Sonographie des Bauches bei dem Hausarzt morgen oder Übermorgen, da die Beschwerden mild sind, muss keine notfallmäßige Vorstellung stattfinden.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sollte es aber eine Blinddarmentzündung sein, müssten die Schmerzen aber stetig schlimmer werden oder? Oder zumindest sich generell verschlimmern?
Nicht unbedingt, die Verläufe sind sehr unterschiedlich, wie bei jeder Entzündung im Körper, je nach Lokalisation, Ausbreitung und Dauer der Entzündung. Bei Ihnen kann es wie gesagt nur um eine Reizung handeln, es müsste aber eine Ultraschalluntersuchung sicherheitshalber durchgeführt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Und so eine Reizung kann dann medikamentös behandelt werden? Danke ***** ***** für ihre Antworten
Die Behandlung ist symptomatisch, mit Paracetamol 500 (rezeptfrei) oder Novalgin 500 (Rezeptpflichtig). Kein Ibuprofen oder Diclofenac!!
Ich hoffe, dass ich Sie ausreichend und informativ beraten habe. Sollten Sie zufrieden sein, würde ich mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) freuen. Nur dann erhalte ich einen Teil des von Ihnen bereits angezahlten Honorars. Ihnen entstehen keine weiteren Kosten. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie anschließend auch stellen! Ich wünsche Ihnen alles gute! OA Heidar
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe gelesen dass man den Wurmfortsatz nicht immer im Ultraschall sehen kann. Kann man durch eine blutabnahme und die Bestimmung der entzündungswerte Sicherheit bekommen? Es ist doch auch eine Gabe von Antibiotika möglich? Entschuldigen sie bitte die vielen Fragen aber ich hatte sowas noch nie und bin schon den ganzen Tag nervös.
Alles gut! Dafür bin ich da. Ja eine Entzündung im Allgemeinen kann laborchemisch festgestellt werden (CRP, Leukozyten, Procalcitonin). Ein guter Schaller kann die Appendix meisten sehen, wenn sie nicht gesehen wird, dann wird sie nich schlimm entzündet sein ( keine Schwellung oder Infiltration)
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Was ist denn ihre Meinung? Eher Blinddarm oder eine andere Reizung? Beim tiefen einatmen z.B. tut es in der Region auch weh. Wenn ich aber den Bauch anspanne und gegen drücke ist der tastschmerz danach viel besser
Wenn Sie im linken Unterbauch 5 Sekunden lang fest drücken und dann plötzlich schnell losslassen, schmerzt es im rechten Unterbauch?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Schmerzen nicht ich merke dort nur die loslassbewegung wenn der Bauch wieder hochgeht. Also ich merke das Rechts irgendeine Reizung ist a er kein anhaltender Schmerz oder so. Eher wie Eine Zerrung
Ja, zuerst; machen Sie sich keine Sorgen! Zur Sicherheit wären der Ultraschall und die Blutentnahme sinnvoll.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ok ich hoffe ich muss nicht operiert werden. Das ist meine einzige Sorge.
Soweit ist das nicht! Auch eine Appendizitis falls es eine sein sollte, kann antibiotisch behandelt werden
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ok danke ***** *****ür ihre kompetenten Antworten!
Sehr gerne
Wenn Sie noch kurz die Bewertung vornehmen könnten wäre das super.
Oberarzt Heidar und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das mache ich!