So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Vent.
A. Vent
A. Vent, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6669
Erfahrung:  Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, mit Erfahrung in Ästhetischer Dermatologie, Chirurgie, Notfallmedizin und Proktologie
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A. Vent ist jetzt online.

Mein Hautarzt hat nach Biopsie einen M. Grover

Kundenfrage

Mein Hautarzt hat nach Biopsie einen M. Grover diagnostiziert. Danach ist jede Behandlung nur symptomatisch, kann zwar zeitweise vergehen, kommt aber wieder. Frage: Gibt es wirksame Möglichkeiten?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Männlich, 82 Jahre. Medikamente: Advantan, Bepanhen, Fusicutan, Ecurakl, Prednisolon.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Vernarbte Stellen wurden mit Laser entfernt.
Gepostet: vor 25 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  A. Vent hat geantwortet vor 25 Tagen.
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Ich bin Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und helfe Ihnen gern weiter.Leider nicht. Ein M. Grover kann immer wieder kommen und nur symptomatisch behandelt werden mit Cortisoncreme.
Es ist aber harmlos.Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter!
Für Rückfragen bin ich gern da.
Es ist sehr wichtig, dass Sie noch auf mind. 3-5 Sterne klicken (unten oder oben) oder Danke ***** ***** sonst wird uns Experten trotz getaner Arbeit kein Honorar zugeteilt. Für Sie verursacht dies keine Kosten. Bitte bewerten Sie Ihre Erfahrung mit mir, und nicht mit Justanswer generell. Danke.
Freundliche Grüsse und alles Gute!
Dr. med. Vent