So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 42643
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, mein Partner leidet unter einem deutlichen

Kundenfrage

Guten Tag, mein Partner leidet unter einem deutlichen Schmerz auf der rechten Seite des Brustkorbes, Blutdruck 120/80, letzte Untersuchung ca. 12 Monate im Rahmen einer generellen Vorsorgeuntersuchung. Er ist kurzatmig.
Fachassistent(in): Hatten Sie damit bereits zu tun? Haben Sie Atemnot?
Fragesteller(in): nicht ich, mein Partner - nein bisher nicht Er kommt aus einer langen Grippeerkrankung.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein.
Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 24 Tagen.
Guten Tag,Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. 

Schmerzen können auch von der Brustwirbelsäule ausgehen und mit den Nerven unter den Rippen nach vorne ziehen. Sind sie atemabhängig, könne sie ebenso von einer Rippenfellentzündung ausgehen, was man durch eine kurze Untersuchung herausfinden kann. Da er Atemnot hat würde ich auch einen Besuch in der kassenärztlichen Notfallambulanz empfehlen, um das abzuklären. Hier kann man (im Gegensatz zum Krankenhaus) auch Rezepte gegen die Schmerzen ausstellen.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 24 Tagen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich denke aufgrund des Blutdrucks (120/80) brauchen wir nicht den Krankenwagen rufen, ich denke wir sind in der Notfallambulanz gut aufgehoben.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Das schrieb ich ja bereits! Das Krankenhaus ist hier der völlig falsche Ort.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 22 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun wenigstens um ein freundliches „Danke“ als Rückmeldung oder (besser noch) um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sie haben meine Antwort gelesen. Schätzen Sie meine Hilfe so gering, dass sie Ihnen nicht mal ein "Danke" wert ist? Das wäre schade, und dann nehmen Sie sie bitte nicht mehr in Anspruch. Auch wir arbeiten für unseren Lebensunterhalt. Herzlichen Dank.