So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med. Schulz.
Dr.med. Schulz
Dr.med. Schulz, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 951
Erfahrung:  Fachärztin für Innere- und Allgemeinmedizin
118532512
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.med. Schulz ist jetzt online.

Nichtkleinzelliges Lungenkarzinom Adenokarzinom 3b

Diese Antwort wurde bewertet:

Nichtkleinzelliges Lungenkarzinom Adenokarzinom im Stadium 3b festgestellt. Ergebnis Mutationsanalyse liegt noch nicht vor. Heute war das Aufklärungsgespräch. Chemo mit cisplatin und vinorelbine wurde empfohlen. Gibt es noch andere Möglichkeiten für die Behandlung?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 56, männlich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Hallo, vielen Dank für Ihre Nachricht. Das Ergebnis der Mutationsanalyse ist letztenendes entscheidend, ob eine spezifische Therapie infrage kommen würde. Sind die Raucher oder Nichtraucher? Beziehungsweise haben Sie geraucht?

Ansonsten ist die Chemotherapie Leitlinien gerecht.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ich rauche noch leider. Versuche von Tag zu Tag weniger zu rauchen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Das bedeutet auf Chemo kann gar nicht verzichtet werden

Ich frage nur, weil dann die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass sie eine Mutation haben. Meist ist Eine Mutation doch bei Frauen, die nicht Raucherinnen sind, zu finden. Von daher wird es wahrscheinlich auf die oben genannte Chemotherapie hinauslaufen.

Nein, eine reine Immuntherapie wäre nur Palliative. Bei ihrem Stadium hat man ja die Absicht zu heilen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Verstehe. Gibt es noch Komplementärmedizin oder zusätzliche Behandlungen, die die Chemo ergänzen könnten?

Sie können versuchen aufzuhören zu rauchen, sich gesund ernähren und wichtig ist , weiterhin am Leben teilzunehmen und sich nicht abzuschotten. Zusätzlich könnten Sie auch ein Psychoonkologen kontaktieren falls es nötig ist.

Alle Behandlung- die nötig sind-

werden vom ihrem Onkologen in die Wege geleitet.

Falls keine weiteren Rückfragen bestehen würde ich mich über eine positive Bewertung oder ein einfaches danke ***** ***** Vielen Dank

Dr.med. Schulz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.