So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 40702
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Nach diversen Untersuchungen und entsprechenden Blutbildern mit dem Befund, dass der C-reakt. Proteinwert erhöht (35,2) ist, wurde im zuletzt erstellten Blutbild vom 08.09.2022 ermittelt, dass Albumin bei 50,2 , Alpha1-Globulin 6,2 und Alpha2-Globulin 15,2 beträgt.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Meine Frau nimmt derzeitOxycodon AL 4xam Tag mit sehr geringer Schmerzlinderung..Da wir beim Hämatologen erst einen Termin für ende Oktober haben, aber die Schmerzen brutal sind, suchen wir dringend Hilfe.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich hatte vergessen: Meine Frau ist 72 Jahre, 58kg schwer.Unklar iVielleicht zur Ergänzung: MRT, CT, st uns auch, warum der Gesamteiweisswert mit 72g/l gut ist . Logisch wäre dann, dass dem erhöhten Globulin auch sehr geringe Werte gegenüberstehen müssten, damit der Gesamtwert stimmt? Zur Ergänzung: MRT,CT,Knochendichtemessung,Ganzkörper-Skelettszintigraphi - alles ohne Befund! Was raten Sie uns??

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, aber Sie haben gar nicht geschrieben, wo Ihre Frau die Schmerzen hat?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Die Schmerzen sind im gesamten Körper und besonders stark in den Beinen und in den Kniekehlen Sie kann fast nicht laufen und derzeit keine Treppen ohne Hilfe steigen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Okay. Rufen Sie an, oder soll ich anrufen?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich denke , wir bleiben erstmal beim Schreiben. Hier können Sie uns vielleicht auch helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo, ist noch mit Antwort zu rechnen?

Ja, aber die Praxis ist voll, ich melde mich

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Das hier war keine 5€ wert!!! es geht wohl doch nicht um den hilfesuchenden Menschen...

Moment. Sie wollen keinen Arzt in einem Callcenter, sondern einen, der ernsthaft im Beruflsleben steht, oder?

Das C- reaktive Protein spricht für einen Entzündungsherd im Körper, auch die Elektrophorese. Ich würde die citrullinierten Peptide untersuchen, das ist eine Spezialuntersuchung auf eine rheumatische Erkrankung, die ausgeschlossen erden sollte. Weiterhin kann man die Elektrophoresewerte nicht addieren, weile s noch andre Eiweiße gibt, die da nicht erfasst werden. Aber das Albumin ist so niedrig, dass man das Gesamteiweiß mal untersuchen sollte. Vielleicht kann man hier die Ernährung noch adaptieren.

Oxycodon wirkt kaum gegen Gelenk- und Muskelschmerzen, hier wäre bei ordentlichen Nierenwerten eine Ergänzung mit z. B. Naproxen zu überlegen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.