So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3446
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Hallo, seit ca. zwei Tagen habe ich ein andauerndes kribbeln

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, seit ca. zwei Tagen habe ich ein andauerndes kribbeln in meinen rechten Zehen...das Kribbeln ist ca. alle zwei Sekunden für zwei Sekunden spürbar. Das geht seit zwei Tagen ununterbrochen.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Männlich, 35Jahre
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): erstmal nicht

Guten Tag, ich bin Orthopäde mit langjähriger Berufserfahrung und helfe Ihnen gerne weiter.

Welche Zehen sind betroffen? Sind alle rechten Zehen betroffen?

Prinzipiell kommen als Ursache Nervenstörungen von Seiten der Lendenwirbelsäule in Frage, z.B. Bandscheibenvorwölbungen oder ein Bandscheibenvorfall oder andere knöcherne Ursachen an der LWS u.s.w. oder andere Nervenstörungen (enges Schuhwerk, Verletzung, Infektion), denn für eine Durchblutungsstörung sind Sie eigentlich zu jung. Das wäre auch leicht an Hand der tastbaren Fußpulse zu kontrollieren.

Wenn noch kein MRT der LWS durchgeführt worden ist, sollten Sie das bei anhaltenden Störungen durchführen lassen und sich neurologisch / orthopädisch untersuchen lassen.

Hilft Ihnen das schon weiter? Wenn Sie Rückfragen haben, antworte ich gerne nochmals.

Mit freundlichem Gruß, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich würde sagen es sind eher die mittleren beiden betroffen. Evtl noch Der große Zeh, teilweise auch der Ballen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vor ca. sechs Jahren hatte ich auch schonmal einen Gichtanfall

Mit der Gicht hat das nichts zu tun, wenn es nicht schmerzhaft ist. Die große Zehe entspricht dem Segment L5 der Lendenwirbelsäule, also wäre nach einem Bandscheibenschaden zwischen den 4/5 Lendenwirbeln zu suchen.

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte, wäre eine positive Bewertung mit 5 Sternen nett.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke ***** ***** schönen Abend
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Eine Frage hätte ich doch noch...ist es denn normal, dass ich im Lendenwirbelbereich keine Schmerzen spüre?

Das kann durchaus sein, denn es könnte sich um fortgeleitete Nervenschmerzen handeln.

Bitte denken Sie an eine positive Bewertung, indem Sie 3-5 Sterne oben anklicken würden. Nur so erhalte ich eine Vergütung vom System.

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.