So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med. Schulz.
Dr.med. Schulz
Dr.med. Schulz, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 942
Erfahrung:  Fachärztin für Innere- und Allgemeinmedizin
118532512
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.med. Schulz ist jetzt online.

Blutbild Analyse Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Blutbild Analyse
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 32 Jahre, weiblich, Pille
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Kann ich mein Blutbild als Datei anhängen?

Hallo, schicken Sie es mir gerne über die Heftklammer.

Am besten über das Handy abfotografieren und hochladen

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Datei angehängt (61375Z4)
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Die Werte MCH und MCHC beunruhigen mich. Mein HNO konnte mir hierzu keine Informationen geben.

Ich tippe darauf, dass sie einen milden Eisenmangel haben werden. Dies führt dazu, dass die Zellen etwas vermindert sind von dem hämoglobingehalt einer einzelnen Zelle.

Sie brauchen sich überhaupt keine Sorgen zu machen, aber ich würde einmal ihren Eisenstoffwechsel mit Eisen, Ferritin, Transferrin und TransferrinSättigung bestimmen lassen und gegebenenfalls Eisen substituieren.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen und würde mich über eine positive Bewertung sehr freuen. Viele Grüße Doktor Schulz

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Also macht es keinen Sinn, dass ich mir ein Eisenpräparat / Vitaminpräperat aus der Apotheke hole?

Das können sie, aber ich fände es besser, wenn man erstmal ein Mangel im Labor nachweisen würde.

Wenn Sie das aber aktuell nicht möchten könnten Sie zum Beispiel einen Vitamin A bis Z Präparat für eine Woche einnehmen. Auch Ferrodoudenal als reines Eisenpräparat wäre möglich, Vorsicht nur es kann zu schwarzen Stuhlgang und Verstopfung führen.

Dr.med. Schulz und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank!

Gerne