So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 40702
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Seit Monaten tränen und jucken meine Augen auch außerhalb

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit Monaten tränen und jucken meine Augen auch außerhalb der Pollenzeit
Fachassistent(in): Seit wann haben Sie diesen Zustand? Gibt es etwas, das den Juckreiz zu verbessern oder zu verschlechtern scheint?
Fragesteller(in): Die Beschwerden dauern mindestens schon 9 Monate. Ich habe zwei Wochen mal Kortisonaugentropfen und für die geschwollenen Lider und Tränensäcke eine Kortisonaugencreme genommen, dann war es gut. Nach Absetzen kamen die Beschwerden aber nach ca. 5 Tagen wieder
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Es gibt ja auch viele andere Allergene als Pollen, wurden Sie denn nicht getestet?

Auf keinen Fall dürfen Sie längere Zeit diese Kortisonpräparate verwenden: Sei senken die Abwehrleistung gegen Bakterien und Viren, und die Creme baut das Unterhautfettgewebe ab, wenn man sie längere Zeit verwendet, was kosmetisch dann eine Katastrophe ist, die nicht mehr rückgängig zu machen ist.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Aktuell wurde nur auf Pollen getestet. Zu früheren Zeiten wurden auch andere Allergien gegen Hausstaubmilben und Tierhhaare festgestellt. Allerdings ging es mir noch nie so schlecht wie die letzten Monate und ich hatte auch noch nie so geschwollene Tränensäcke

Allergien verschlimmern sich mit der Zeit, und ich hatte tatsächlich auch Milben in Verdacht.

Bis man das herausgefunden hat, sollten Sie bitte versuchen, ob Sie nicht z. B. mit Vividrin akut auskommen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun wenigstens um ein freundliches „Danke“ als Rückmeldung oder (besser noch) um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke für Ihre Hilfe. Leider habe ich es bereits den ganzen Sommer über mit Livocab versucht, was aber nichts genutzt hat. Ich werde es jetzt aber auch noch mal mit Vividrin versuchen.

Ichwünsche Ihnen viel Erfolg, und falls der ausbleibt, hoffe ich, dass Ecasing (Matratzenbezüge) und ein Filter im Staubsauger helfen.

Gern geschehen und danke für die Rückmeldung!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.