So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 39461
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, mein Mann hat nach einem Erysipel und 17 tägiger Gabe

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Mann hat nach einem Erysipel und 17 tägiger Gabe von Clindasol (abgesetzt vorgestern 11 Uhr ) nach leichter Bewegung(20 min Fahradfahren) eine leicht violette Verfärbung der Wade…ist das ok oder besorgniserregend?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 59 männlich clindasol vorgestern abgesetzt nach 16 Tage Einnahme wegen Erysipelrezidivs
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein,danke

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Können Sie ein Foto der Stelle machen und hochladen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Datei angehängt (QGGML64)

Das ist nicht besorgniserregend, aber doch ein Zeichen dafür, dass Ihr Mann das Bein noch schonen sollte Es scheint auch etwas geschwollen zu sein: Hat er auch ein Venenleiden?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Er hatte vor 2 Jahren eine Thrombose und trägt seitdem stützstrümpfe
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Gibt es etwas,was er präventiv tun könnte um dergleichen zu vermeiden??

Das erklärt auch die leichte Blaufärbung. Also:

Bitte das Bein hochlagern und kühlen und in den nächsten Tagen höchstens etwas spazieren gehen oder schwimmen. Grund zur Sorge hätten Sie, wenn es sich zunehmend erwärmen würde und weiter anschwellen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ok,vielen Dank

Sehr gern geschehen.