So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an D-r T Rashkova.
D-r T Rashkova
D-r T Rashkova, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 100
Erfahrung:  Fachärztin für Neurologie, Ärztekammer Nordrhein, DE Zusatzbezeichnung: Verkehrsmedizinische Begutachtung
116379678
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
D-r T Rashkova ist jetzt online.

Guten Abend, mein Sohn 40 Jahre alt muss sich wellenartig

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, mein Sohn 40 Jahre alt muss sich wellenartig erbrechen, es kommt nur schleimige Flüssigkeit raus, er ist auf dem Sofa eingeschlafen, danach sich wieder erbrochen, kann das Gallenkoliken sein, was soll ich tun.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 40 Jahre, männlich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Mein Sohn ist geistig behindert
Liebe Patientin, 

Die Gallenkolliken werden von Schmerzen begleitet.

Wenn Ihren Sohn keine Schmerzen rechts unter den Rippen hat - würde ich eher nicht an einer Gallenkollik denken.

Hat er auch Durchfälle?  Ist er wach und ansprechbar wie immer? Hat er Übelkeit?

Wenn er ausser Erbrechen keine weitere Beschwerden hat, würde ich ihn etwas beobachten. Es ist sehr wichtig, dass er genug trinkt, aber bitte - kleine Mengen mehrmals.

Um den Magen zu beruhigen würde ich ihm am Wochenende gekochten Reis / Kartoffeln oder Haferflocken zum essen geben.

Sie dürfen ruhig nachsalzen, man verliert viel Salzstoff beim Erbrechen, so werden Sie die Salzverluste ausgleichen können.

Es dürfte langsam besser werden, sollte er aber wieder mehrfach Erbrechen und sich von dem Allgemeinzustand verschlechtern - sollte man ihn in der Notaufnahme vorstellen.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und wünsche einen schönen Tag noch

Mit freundlichen Grüßen

D-r T Rashkova

FÄ Allgemeinmedizin

D-r T Rashkova und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.