So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1244
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Hallo, unser 6 Jährige Tochter ist beim Einkaufen plötzlich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, unser 6 Jährige Tochter ist beim Einkaufen plötzlich ohnmächtig geworden. Der Krankenwagen war vorort, die Sanitäter meinten wir sollen entscheiden, ob ins Krankenhaus oder nicht. Da mein Mann auch unsere einjährige Tochter dabei hatte und unsere große Tochter nach ca. 20-30 Sek. wieder zu sich kam, ist sie jetzt daheim. Zuvor hat sich im Treppenhaus zweimal erbrochen. Wir würden sie gerne untersuchen lassen, aber alle Praxen sind zu und verweisen auf Krankenhaus. Ich habe Angst, dass vielleicht etwas ernstes dahintersteckt. Danke für eine Rückmeldung
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 23.10.15, weiblich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Ich melde mich gleich.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke

Hat Ihre Tochter vor oder nach der Ohnmacht erbrochen? Gibt es weitere Symptome in letzter Zeit? Zum Beispiel Laufen gegen Gegenstände, häufiges Hinfallen, Sehprobleme, Kopfschmerzen?

Wurde ihr schwarz vor Augen vor der Ohnmacht und hat sie sich dabei den Kopf angeschlagen?

Gibt es in den Tagen davor ein Ereignis, bei dem sie sich den Kopf schwer gestoßen hat?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Nein, sie hat sich ca. eine Std. danach erbrochen. Sie hat sich nur den Arm gestoßen, kur geweint und ist dann ohnmächtig geworden.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
sonst keine Symptome, fit und sportlich, gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf, kein Flüssigkeitsmangel

Ich empfehlen Ihnen auf jeden Fall eine Abklärung heute mit zunächst einer körperlichen Untersuchung vom Kinderarzt, der dann das weitere Vorgehen mit Ihnen entscheidet. Wenn es nur in der Klinik geht, dann gehen Sie bitte dort in die Notaufnahme.

Es kann einfach nur der Kreislauf sein, ein Virusinfekt oder etwas in diese Richtung. Wenn Ihre Tochter sonst gar keine Symptome hat, muss es keine schwerwiegende Erkrankung sein.

Ist es bei Ihnen gerade besonders heiß? Auch die Aufregung und der Schmerz vom Arm kann einmal eine kurze Ohnmacht auslösen.

Hat Ihre Tochter in den letzten Wochen auffällig viel getrunken, viel Wasser gelassen und an Gewicht abgenommen?

Gekrampft hat sie bei der Ohnmacht aber nicht? Also mit Armen und Beinen gezuckt zum Beispiel? Sie sagen sie ist zusammengesackt und war dann nach 20 bis 30 s wieder wach und ansprechbar? Hat sie bei der Episode eingenässt?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Nein, nicht eingenässt. Danke vielmals! So machen wir das.

Ich wünsche Ihrer Tochter alles Gute! Sehr gerne. Melden Sie sich, wenn Sie spätere weitere Fragen haben. Das geht auch nach der Bewertung ohne zusätzliche Kosten.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ach das ist ja sehr großartig. Herzlichen Dank ☺️

Sehr gerne.

Über eine Bewertung mit 3 bis 5 Sternen oben rechts würde ich mich freuen. Dann kann das System automatisch abrechnen. Für Sie entstehen keine zusätzlichen Kosten.

J.Steingrube und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Herzlichen Dank!