So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 4425
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt in Urologischer Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Ich hätte eine Frage an einen Urologen Fachassistent(in):

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hätte eine Frage an einen Urologen
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 44, weiblich, keine
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe in der Kindheit und Jugend oft Harnwegsinfekte gehabt. Nun habe ich bei jedem Urintest Erythrozyten im Urin (Mikrohämaturie). MRT und Urologe waren 2018 unauffällig. Jetzt habe ich im Juni 2022 wieder vaginal geringfügig Erythrozyten im Urin. Kann es sein, dass es bei mir Veranlagung ist?

Guten Tag, man kann das nur beurteilen, wenn der Urin über einen Katheter direkt aus der Blase entnommen wurde. Ansonsten handelt es sich meist um Beimengungen , die aus der scheide in den Probenbecher gelangen… Wenn im Katheter Urin nachweisbar sind, muss man noch mal die komplette Abklärung mit Blasenspiegelung, Kontrastmittel Röntgen, Nierenfilter Test und Ultraschall durchführen… Ihnen alles Gute, bei Rückfragen gerne melden, ansonsten herzlichen Dank für eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen, Doktor Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort. Aber wenn es immer wieder dazu kommt, (mind. seit 10 Jahren), dann kann es nichts Schlimmeres sein?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Kann sich diese Mikrohämaturie einfach manifestiert haben? Gibt es Menschen, da wird immer etwas im Urin sein?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wenn es vaginal geringfügig ist, heisst es dann es kommt aus der Scheide?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wie gesagt MRT und Ultraschall waren ohne Befund.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Kann ich beruhigt sein, dass es bei mir halt so ist?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bin leider etwas ängstlich. Danke

Wurde der Urin denn über Katheter entnommen?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Nein. Es war normale Urinuntersuchung im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung.

Dann muss das erfolgen!

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Aber wie bereits erwähnt, es gibt seit mehreren Jahren geringfügige Erythrozyten im Urin (Mikrohämaturie).
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Die Werte sind auch besser geworden und der MRT war unauffällig.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Der Urologe meinte, es ist bei manchen Menschen einfach so.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Aber nach 10 Jahren sollte es keine Anzeichen für einen Tumor sein, sonst wären doch andere Symptome dazu gekommen oder?

Man könnte bei ihnen mit einer höchst einfachen Untersuchung wahrscheinlich alle Bedenken ausräumen, warum möchten Sie das nicht?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Weil meine Hausärztin meint, dadurch das die Werte besser geworden sind und damals alles unauffällig war, dass es bei mir eben so ist.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sie möchte jetzt noch mal einen Bauchultraschall machen.

Ultraschall ist für die Blase nicht aussagekräftig. Es muss ein Katheterurin erfolgen.., wo ist da das Problem?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Da kann ich sie gern noch mal fragen
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Aber ich wollte eigentlich nur gern wissen, ob es bei manchen Menschen einfach so ist.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
und ob ich beruhigt sein kann, dass es wirklich nichts schlimmeres ist, da es ja schon länger so ist.

Ja, aber Gewissheit gibt es nur, wenn die Diagnostik nach den Regeln der Kunst durchgeführt wurde

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Okay dann versuche ich ruhig zu bleiben und erstmal die nächsten Untersuchungen abzuwarten.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Aber von etwas Schlimmeren ist nicht auszugehen?

Mit großer Wahrscheinlichkeit nicht

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke

Gerne geschehen