So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. M. Mittler.
Dr. M. Mittler
Dr. M. Mittler, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 510
Erfahrung:  Expert
116808333
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. M. Mittler ist jetzt online.

Habe seit einer Woche eine Entzündung. Die Ohren wurden

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe seit einer Woche eine Entzündung im Ohr. Die Ohren wurden bereits ausgespült, nehm jetzt Antibiotika seit 5 Tagen, habe aber nicht so das Gefühl, dass es hilft. Das Ohr schwillt immer wieder zu - manchmal weniger - manchmal mehr. Am Eingang verspüre ich eine Kruste ...... Was kann ich tun ?
Fachassistent(in): Wie lange haben Sie diesen Zustand? Hatten Sie in letzter Zeit Erkältungen oder Grippe?
Fragesteller(in): Nein - keine Erkältung.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein ...

Hallo, hier ist Dr. med. MIttler.

Haben Sie eine antibiotische Salbe oder Creme (wie Fucidine)? Muss rezeptiert werden, dafür müssen Sie also morgen früh zum Hausarzt.

Sie selbst können heute Rotlichtanwedungen auf das Ohr geben, das hilft gut bei Entzündungen.

Bitte nicht kratzen, denn durch die schmutzigen Fingernägel kommen neue Erreger unter die Kruste an die Haut.

Wenn SIe haben, können SIe auch auf einem Läppchen Hautdesinfektionsmittel auf das Ohr geben.

Alles Gute.

Bitte die Frage abschließen und eine (möglichst positive ) Bewertung abgeben.

Danke!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Danke für die schnelle Rückantwort .... Die belegten Ohren ist äussert unangenehm. Was kann ich hier noch tun ? Ich benutzte Nasenspray, trinke mehr als sonst ....

SIe können ein paar Tropfen warmes Speiseöl in den Gehörgang träufeln, sich dann auf die Seite legen für 10 min und es einwirken lassen. Dann auf die andere Seite legen (auf die betroffene), dann kann es sein, dass sich Schmodder entleert.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Die Ohren wurden mir bereits vor der Entzündung - sprich vor 1,5 Wochen - ausgespült .....

Mehr ist aktuell nicht zu tun.

Rotlicht, Entzündungshemmer.

Bitte schließen Sie die Frage mit einer (möglichst positiven) Bewertung ab.

Nur dann erhalte ich für meine Arbeit eine Bezahlung von JustAnswer. Danke

Dr. M. Mittler und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.