So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6736
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Guten Tag, ich musste wegen einer Streptokokken Infektion

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich musste wegen einer Streptokokken Infektion schon zwei mal hintereinander ein Antibiotikum nehmen und jedesmal bekam ich nach dem Absetzten zwei Tage später wieder Halsschmerzen und hatte Eiter an den Mandeln. Nach einem Abstrich wurde festgestellt, dass die Streptokokkenanzahl noch immer hoch ist und nun wurde mir Clindamycin verschrieben. Ich habe aber Angst vor den heftigen Nebenwirkungen, da ich ohnehin an Migräne leide. Können Sie mir etwas raten?
Fachassistent(in): Wie lange leiden Sie schon daran? Gibt es etwas, das die Symptome zu verbessern oder zu verschlechtern scheint?
Fragesteller(in): Es fing vor ca. 3 Wochen an. Beim Lutschen von Halsbonbons wird es besser
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ich habe öfter Darmprobleme, auch ohne Antibiotikum. Deshalb meine Befürchtung, dass es noch schlimmer werden könnte. Und die Frage ist, ob ich gleichzeitig ein Probiotikum einnehmen sollte.

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Clindamycin ist generell ein sehr gut verträgliches Antibiotikum. Wenn es das Antibiotikum ist ,auf das die Keime nach Testergebnis empfindlich reagieren sollten Sie es wie verordnet nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Kann ich zusätzlich ein Probiotikum einnehmen, um eine Darmenzündung zu verhindern?
Obwohl die Forschungsdaten zu diesem Thema widersprüchlich sind, würde ich es machen, denn schaden wird es sicher nicht.
Würden Sie bitte an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann
Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.