So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 39457
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit ca 8. Monaten Schmerzen links.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit ca 8. Monaten Schmerzen im Unterleib links. Gynäkologisch alles ok. Blut ok. Ultraschall ohne Befund. MRT Abdomen ohne Befund. Gastroenterologe tippt auf Verspannung im Rücken.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Stuhlgang ist relativ normal ab und an bemerke ich aber Orangen Schleim auf dem Stuhl nicht viel nur an manchen stellen. Mehrere IFob Test auf Blut im Stuhl (zuhause durchgeführt) negativ. Der Schleim ist auch nicht immer da mal etwas mehr mal weniger ansonstens alles normal. Gynäkologe meinte Darm sehe voll aus sollte meine Ernährung umstellen dann sollte es besser werden denkt eventuell Reizdarm. Sollte bei Reizdarm der Schleim nicht klar sein ? Muss ich mir deshalb Sorgen machen ? Oder kann der Schleim auch vom Stress sein den ich mir diesbezüglich mache kommen? ,,Die Aussage Darm sieht voll aus“ verunsichert mich ebenfalls könnte hier eine Gewächs sein oder kann man dies zu Stuhl unterscheiden ? Weiblich, keine Medikamente auch keine Pille .. habe immer mal Phasen von Angststörungen die durchkommen momentan brauche ich hier aber keine Medikamente könnte es damit zusammenhängen?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Was ich noch erwähnen sollte ein Test auf histaminintoleranz war positiv - könnten die Bauchschmerzen und ab und an die Schleimbeimengung auch hiermit in Verbindung stehen ?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ursprünglich haben die Schmerzen das erste mal vor 2 Jahren begonnen für ca. 3/6 Wochen dann war alles gut mehrere Monate danach wieder die Schmerzen für ca. 3 Monate und nun seit ca. 7/8 Monate fast jeden Tag ab und an auch mal nichts .. ich mache mich bezüglich Darmkrebs wirklich sehr verrückt.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Wie alt sind Sie? Wurde der Darm mal gespiegelt?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich bin 28 Jahre alt. Nein es wurde keine Spiegelung gemacht, da der Gastroenterologe meinte es hätte nichts mit dem Darm zu tun & meinte es wäre auf Verspannungen zurück zuführen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Manchmal weiß ich aber nicht ob es wirklich ein Darmproblem ist - manchmal habe ich das Gefühl die Schmerzen könnten auch von der Leiste/Hüfte aus gehen

Nun, Verspannungen können zwar diese Schmerzen verursachen, aber doch keinen Schleim! Einen Reizdarm darf man nur diagnostizieren, wenn man mit einer Spiegelung eine chronisch entzündliche Darmerkrankung ausgeschlossen hat. Der Schleim ist fast immer orange, auch beim Reizdarm, das ist schon ok.

Natürlich kann man im MRT Stuhl und Tumor unterscheiden!

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Es wäre beim Gynäkologen gewesen per Vaginalultraschall dieser sagte das der Darm voll aussieht aber ich gehe davon aus, dass auch er den Unterschied bemerken würde.

Die Angst kann einen Reizdarm verschlimmern. Histaminintoleranz kann bedeuten, dass auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit besteht, die auch zu Schleimhautreizungen führen kann. Natürlich kann man auch im Ultraschall Stuhl und Tumor unterscheiden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich denke eine Spiegelung wäre wohl das beste. Aber Bezüglich meiner Angst vor Darmkrebs kann ich beruhigt sein ?Vielen Dank für Ihre Antwort. Einen schönen Tag noch.

Ja, absolut. Dazu passt die Symptomatik nicht.

Sehr gern geschehen. Danke, ***** *****!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.