So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6766
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, unser 3-jähriger Sohn hat einen roten und leicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, unser 3-jähriger Sohn hat einen roten und leicht geschwollenen Penis. Er hat eine Phimose, bisher aber keine Probleme. Jetzt ist der Penis rot und eitrig und er hat leichte Schmerzen.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Unser Sohn ist drei und nimmt keine Medikamente.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich weiß nicht, ob ich jetzt noch in die Notfallpraxis fahren soll, oder ob es nicht so dringend ist.

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Können Sie mir über die Büroklammer einige möglichst deutliche Fotos schicken ? Fotos können nur die Experten einsehen.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Datei angehängt (1PP6V7V)

Vielen Dank. Fahren Sie besser gleich in die Notfallpraxis = Ärztliche Bereitschaftspraxis. Die Fotos deuten auf eine bakteriell bedingte Entzündung des ganzen Penis hin, mit Haut und Unterhaut, im Sinne einer beginnenden Wundrose. Das muß nicht unbedingt mit der Phimose zu tun haben. Es kann auch durch eine winzige, kaum sichtbare Verletzung der Haut passieren, daß Bakterien eindringen und sich eine Entzündung entwickelt. Wichtig ist, daß Ihr Sohn so rasch wie möglich ein Antibiotikum bekommt, damit das nicht noch zunimmt. Äußerlich können Sie dann zusätzlich Umschläge mit Wasser machen, dem Sie etwas Betaisodonalösung zugeben, die Sie auch in der Bereitschaftsapotheke erhalten.

Hier noch unser organisatorischer Hinweis mit der Bitte um Erledigung:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Alles Gute ! Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Super, vielen Dank!

Gern geschehen.

Noch ein Hinweis: Wenn Sie oben noch 3-5 Sterne anklicken, kann die Zuordnung automatisch erfolgen. Das wäre schön.

Hautaerztin und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Danke.