So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6763
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, ich hatte vor 14 Tagen einen Zeckenbiss, weil noch

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo, ich hatte vor 14 Tagen einen Zeckenbiss, weil noch ein erst in der Stelle war, schaute ein Arzt drauf, wurde mit Betaisodonasalbe versorgt.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): es sind morgen 14 Tage her, die Stelle ist weiterhin verkrustet und einCent stück gerötet. Am letzten Freitag hatte ich eine Intensive Osteopathiebehandlung (zweite Sitzung), seit Samstag bin ich ganz schnell schlapp, leichte Übelkeit, frösteln, dann wieder stärkeres Schwitzen, Müdigkeit, vielleicht können Sie mir einen Rat geben.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich bin 69 Jahre alt und nehme keine Medikamente.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Die Rötung, die von Anfang an besteht, ist meist auf gewöhnliche Bakterien zurückzuführen. Der rote Ring, der die Borreliose anzeigt, kommt in der Regel erst nach 2-3 Wochen. Da kann man also noch nicht sicher wissen, ob es noch kommt. Das Frösteln, die Müdigkeit und das Schwitzen können Anzeichen sein, daß Ihr Körper sich mit Borrelien auseinandersetzt. Stadium II der Borreliose, das manchmal auch parallel zu Stadium I oder auch gleich ohne Stadium I erscheint, hat diese Symptome, die einem Infekt gleichen. Es kann sein, daß sich Ihr Körper mit Borrelien auseinandersetzt, ohne daß Sie das zuerst gemerkt haben, daß es aber durch die Osteopathie herauskam. Da werden ja stärkere Heilreaktionen ausgelöst, die auch Einfluß auf das Immunsystem haben. Denkbar wäre auch, daß die Symptome gewöhnliche Bakterien anzeigen, soll heißen, daß Ihr Körper eine Wundrose abwehrt.

Sie können mir gern über die Büroklammer Fotos der Stichstelle schicken. Unabhängig davon würde ich Ihnen ein Antibiotikum geben, und zwar so, daß beide Möglichkeiten abgedeckt sind: Doxycyclin 200 mg über 3 Wochen. Nehmen Sie dazu ein Probiotikum für die Darmflora ein.

Für den Fall, daß Sie nicht mehr schreiben, hier schon einmal unser organisatorischer Hinweis mit der Bitte um Erledigung:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Alles Gute ! Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
bitte schicken Sie mir ein Antibiotikum