So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6777
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, ich hab jetzt schon öfter beobachtet, das ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hab jetzt schon öfter beobachtet, das ich unmittelbar vorm Urlaub krank werde. Sogar mit Fieber. Heute hab ich gebrochen, Durchfall und 39,7 Fieber. Das ist doch nicht mehr normal, oder?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin weiblich, 30 Jahre alt und hab vor kurzem etwas gegen Reizdarm genommen, was aber nicht gut anschlägt. Seit dem ich auf Arbeit das Mittagessen weg gelassen habe, hab ich aber auch die Bauch Krämpfe und den Durchfall unter der Woche halbwegs in den Griff bekommen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Eigentlich nicht, ich habe eine fast 2jährige Tochter, aber ich glaube das ist hier nicht relevant. Moment, zum Schluss war der Durchfall unter der Arbeitswoche so schlimm, daß ich sogar Unterleibsschmerzen hatte. Aber die Gynäkologe meinte es ist alles in Ordnung und schickte mich zu Internistin, die mir die Tabletten gegen Reizdarm verschrieb.

Guten Tag,

ich bin Ärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Nein, das ist nicht normal. Das ist in der Regel ein Zeichen, daß sie überlastet sind. Manche Menschen erlauben es sich nur, im oder vor dem Urlaub krank zu werden. Dann darf praktisch alles herauskommen, während sie in den Zeiten, in denen sie Verpflichtungen haben, funktionieren wollen, um niemanden zu enttäuschen, keine Schwierigkeiten zu bekommen und alle Aufgaben gut zu erledigen.

Bei Streß leidet das Immunsystem, so daß man dann anfälliger ist für Krankheiten. Der Reizdarm ist - naturheilkundlich betrachtet - ein Zustand, in dem der Stoffwechsel an der Darmwand (Mikrobiom des Darmes) nicht mehr gut funktioniert. Dort sitzt die überwiegende Zahl der Immunzellen. Nahrungsmittelunverträglichkeiten tragen dazu oft noch bei. Die Darmflora ist dann meist geschädigt.

Können Sie sich bei dem Thema wiederfinden ?
Wenn Sie weniger Krämpfe und Durchfall haben ohne Mittag auf Arbeit, könnten Sie Lactoseintoleranz oder eine Allergie auf Konservierungsstoffe haben, evtl. auch Fructose-, Sorbit- oder Histaminintoleranz. Das müßte überprüft werden. Fragen Sie in der Kantine, ob auf solche Dinge bei der Zubereitung geachtet wird oder ob da fertiges Essen bezogen wird.

Wenn Sie Fieber haben, haben sich wahrscheinlich Viren oder Bakterien hinzugesellt. Versuchen Sie es erst einmal mit Tees - Kamille, Fenchel-Anis-Kümmel, Pfefferminz, einem Probiotikum und rechtsdrehenden Milchsäuren, zum Entgiften Heilderde - Luvos aus der Drogerie oder Zeolith über google.

Weitere Tipps finden Sie unter "Hausmittel bei Durchfall" in google.

Gönnen Sie sich Ruhe, auch wenn Sie eigentlich gerade Koffer packen wollten.

Was man auch noch in Betracht ziehen sollte: eine immunbedingt entzündliche Darmerkrankung wie Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn auszuschließen. Dafür ist ein Rheumatologe bzw. Gastroenterologe zuständig.

Für den Fall, daß Sie sich nicht mehr melden, hier schon einmal unser organisatorischer Hinweis mit der Bitte um Erledigung:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Alles Gute ! Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Hallo, gibt es irgendetwas, was ich jetzt sofort tun kann? Mein Fieber ist jetzt auf 39,9

Alles das, was ich oben geschrieben habe, das bekämpft Viren und Bakterien, die das Fieber verursachen. Gegen Fieber können Sie Ibu und Paracetamol nehmen, Paracetamol auch als Zäpfchen. Wadenwickel. Viel Flüssigkeit ist besonders wichtig. Und Elektrolyte ersetzen z.B. mit Oralpädon oder mit Sole aus Meer- oder Steinsalz. Wenn das nicht ausreicht, kann Ihnen der Ärztliche Bereitschaftsdienst Novalgin verschreiben, Hausbesuche sind möglich. Wenn es nicht besser wird, geben Sie morgen am besten gleich eine Stuhlprobe beim Hausarzt ab. Bei bakteriellen Infektionen ist ein Antibiotikum sinnvoll.

Hausmittel gegen Fieber: Was hilft schnell? | praktischArzt

Denken Sie noch an ein DANKE ***** ***** Sterne ?

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Danke

Gern geschehen. Ich danke Ihnen.