So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6771
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Was bedeutet eines PET-CT: pathologische LK mediastinal und

Kundenfrage

Was bedeutet im Befund eines PET-CT: pathologische LK mediastinal und bds. hilär bei LK-Metastasen. Sonst kein Nachweis von FDG-aufnehmenden Tumorgewebe?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 82, männlich, keine
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es gab schon eine Metastase in der Leber und einen Primärtumor im Dünndarm, die beide operativ entfernt wurden.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Ich habe noch nicht verstanden, was der Primärtumor war, also der der Lebermetastase zugrundeliegende Tumor. Haben Sie da noch Informationen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Primärtumor war ein Tumor im Dünndarm, der entfernt worden ist.
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Was genau für ein Tumor es war wissen Sie vermutlich nicht. Oder doch? Wäre wichtig zur Einschätzung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es war ein gut differenzierter neuroendokriner Tumor des terminalen Ileums.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Anamnese:
Überweisung zur PET CT. Gemäß dem vom Patienten vorgelegten vorläufigen Brief vom Oktober 2021
gut differenzierter neuroendokriner Tumor des terminalen lleums, pT3, pN1, ppräoperativ gesicherte
lebermetastase und Z.n. Ii. lateraler Leberresektion. Temporo polar suspekte RF li. mit V.a. ein kleines
Meningeom. Fragestellung: Staging
Untersuchung: Ganzkörper-PET-CT mit 236 MBq Fluor-18-FDG vom 18.05.2022
Befund:
Gewicht 89 kg. Die PET-Untersuchung erfolgte streng nüchtern. Der Blutzucker lag zum Zeitpunkt der
FDG-Injektion bei 102 mg%. Untersucht wurde eine Stunde nach Injektion der Bereich von der
Schädelbasis bis zu den Oberschenkeln. Diagnostisches natives CT im gleichen Bereich.
Regelrechte Darstellung der Halsweichteile. Flaue Stoffwechselaktivität des Ösophagus, gering
entzündlich. Zwei stoffwechselaktive LK re. hilär (SUVmax 6,3), ein stoffwechselaktiver LK li. hilär
(SUVmax 9,4), ein ca. 6 mm messender stoffwechselaktiver LK mediastinal (4R), SUVmax 6,6 und ein
winziger stoffwechselaktiver LK auf Höhe des BWK 6/7 (SUVmax 5,0). Schwielige Verdichtungen und
ein kleiner Lungenherd von 4 mm re. apical. Atemartefakte thorakal und abdominell.
Regelrechter Glukoseverbrauch in der Leber mit einem SUV von 6,1. Nahtmaterial an der Leber. Keine
retroperitonealen Lymphome. FDG li. lateral an der Harnblase, < 10 mm, vermutl. kleines
Blasendivertikel. Muskuläre Stoffwechselaktivität am li. Oberschenkel. Umschriebene
Stoffwechselateigerung am Sigma, 14 mm, SUVmax 12,2, a.e. Polyp. Stoffwechselsteigerungen an de
abd. Aorta, z.B. atheromatös. Länglich Luft vor dem re. M. psoas, a.e. Appendix. Zement im BWK 12.
Beurteilung:
Pathologische LK mediastinal und bds. hilär bei LK-Metastasen. Sonst kein Nachweis von FDG-
aufnahmendem Tumorgewebe.
Experte:  Dr. Schürmann hat geantwortet vor 1 Monat.

Vielen Dank für diese weiteren ausführlichen Informationen.

Leider muss man davon ausgehen, dass sowohl im Bereich der Lungenwurzel beidseits und des Mediastinums (der Bereich zwischen dem linken und rechten Lungenflügel) Metastasen des neuroendokrinen Tumors vorliegen.