So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 651
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Ich habe chronische Sinusitis. Hierzu hatte ich eine OP

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe chronische Sinusitis. Hierzu hatte ich eine OP im Februar 2021. Seitdem kämpfe ich mit einer Schnupfennase, die mal besser mal schlechter ist
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Mein Alter ist 53, weiblich. Medikamente nehme ich 5mg Ramillich und Pandoprazol....weiterhin wollte ich sagen, das wenn sich dann Schleim gut löst, am besten mit Honig und es in den Rachen läuft bekomme ich tagelang Husten. Die Ärzte finden nichts und behandeln nur die Symptome. Das war vor der OP und jetzt immer noch. Vielleicht können Sie weiterhelfen. LG Isabell
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Im Moment nicht. Danke

Sehr geehrte Patientin sind bei Ihnen Allergien bekannt? Könnte es der Fall sein dass Ihre Nase sich trocken anfühlt?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Nein, ich würde mehrfach getestet in den letzten Jahren. Es sind keine Allergien bekannt. Nach der OP habe ich monatelang eine Nasendusche benutzt, was auch geholfen hat. Der Schnupfen zumindest das Gefühl kommt aber immer wieder zurück. Das schlimmste ist dann der Husten. Manchmal bekomme ich den Husten nur mit Honig oder Bronchipret (mit Thymian) weg oder er geht nach 1 bis 2 Tagen von selbst.

Schnupfen , also wässriger NAsenSekretausfluss resultiert aus den Nasenmuscheln , entweder ist dies eine Reaktion der Drüsen der Nasenmuscheln damit sich die Nase befeuchtet oder damit sich generell die Nasenschelimhaut der Luft anpasst die eingeatmet wird (Luftreinigung, Luft Erwärmen, Luft Befeuchtung) oder es handelt sich um eine allergische Reaktion. Sollten Sie einen postnatalen Fluss von zähem Schleim haben, dann reden wir über eine weiterhin bestehend Problematik der Nasennebenhöhlen die ggf. durch die Operation auch drainieren?

Ramilich an sich kann einen trockenen Hustenreiz infolge von Bronchospasmen verursachen. Diese Nebenwirkung kann auch auftreten, wenn Ramipril schon längere Zeit problemfrei eingenommen wurde.

sofia-despoina parla und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ok, danke ***** ***** ich nicht und das hat man mir auch nicht gesagt, dass diese Tabletten das auslösen können. Da werde ich nochmal auf meine Ärztin zugehen, auch wegen der Nase. Vielen Dank

Gern geschehen, bleiben Sie gesund!