So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.S.Meske.
Dr.med.S.Meske
Dr.med.S.Meske, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 427
Erfahrung:  Internistin, Erfahrung seit 1980 in Praxis, Kliniken der Maximalversorgung, Rehabilitation, Sozialmedizin und Verkehrsmedizin
114778414
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.med.S.Meske ist jetzt online.

Ich habe Speiseroehrenkraempfe und gleichzeitig ein Kribbeln

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe Speiseroehrenkraempfe und gleichzeitig ein Kribbeln im rechten Fluss. Was bedeutet das?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hessen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe letztes Jahr wegen Sodbrennen eine Toupetmanschette bekommen. Seit dem habe ich die Speiseroehrenkraempfe.

Guten Tag. Mein Name ist Dr. Sylvia Meske, Internistin und ich werde mich gerne um Ihre Anliegen kümmern.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Beschwerden lassen sich nicht auf eine einzige Ursache zurückführen.

Wenn nach einer Operation Speiseröhrenkrämpfe auftreten, dann ist eine Operationsfolge wahrscheinlich. Wenn noch nicht erfolgt, wäre es gut, die Speisröhre zu spiegeln oder einen Röntgen-Breischluck durchzuführen, um die Ursache abzuklären (z.B. Speiseröhrenenge).

Kribbelgefühle sind ein Zeichen irritierter Gefühlsnerven. Das kommen, wenn ein Nerv gedrückt ist, z.B. zwischen den Zehen oder durch ein Band am Knöchel oder durch einen Bandscheinbenvorfall, um nur 3 Beispiele zu nennen. Manchmal ist auch eine Polyneuropathie die Ursache, dass ist eine Schädigung durch z.B. Gifte wie Alkohol oder Vitamin B mangel. Die genaue Ursache kann der Nervenarzt herausfinden, zunächst durch Messung der Nervenleitgeschwindigkeit, damit kann er die Höhe des Schadens und manchmal die Art des Schadens herausfinden, danach kann man dann mit mit Vitaminen, Physiotherapie oder Operation behandeln, je nach Ursache.

MfG

Dr. Meske

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Es war ja ein Neurologe bei mir, als ich in der Gastroenterologie vom Klinikum wegen Speiseroehrenkrampf war. Der Neurologe, der Oberarzt, hat mir nur ein paar Fragen gestellt und die Reflexe getestet. Danach hieß es, neurologisch waere alles in Ordnung. Meine Blut Werte sind im Normalen Bereich.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ausserdem wurde durch eine Magenspiegelung der Sitz der Manschette kontrolliert, sie sitzt richtig und ich habe trotzdem die Beschwerden.

Diese Untersuchung scheint mir nicht ausreichend gewesen zu sein, wahrscheinlich hat der Neurologe nur eine "Notafllsituation, sprich Bandscheinebvorfall mit Op-Indikation!"ausgeschlossen. Bei Kribbelgefühlsstörungen sind die Reflexe nicht maßgeblich. Können Sie mir mitteilen, wo genau das Kribbel ist (Nur Zehen oder Fuß? Innenbereich, oder außen oder rundherum? und ob es z.B. bei langem stehen oder sitzen auftritt? Haben Sie evtl. einen Senk- oder Spreizfuß?

Der richtige Sitz der Manschette sagt noch nichts über z.B. eine Funktionsstörung aus. Es kann z.B. sein, dass es zu einem Refelxkrampf kommt, wenn der Schluckakt auf eine sehr feste Manschette trifft. Ich würde eine Röntgenbreischluckuntersuchung empfehlen. evtl. sieht man dann, ob Speisebrei hängen bleiibt und wenn ja wo. Ansonsten kann der Schluckakt evtl. trainiert werden durch eine Sclucktherapie, diese machen die Logopäden. Logopädie ist wie Krankengymnastik zu Lasten der Krankenkasse verodenungsfähig.

MfG

Dr. Meske

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Das Kribbeln ist teils in den Zehen und teils im Fuss. Das kommt aber nur, wenn ich liege. Wenn ich mich bewege, dann tritt es nicht auf.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Bei dem Krampfanfall habe ich auch immer einen trockenen Mund.

Bei Beschwerden im Liegen, welche im stehen verschwinden kann es sein, dass die Ursache im Wirbelsäulenbereich liget und zwar durch Lageveränderungen der Wirbelsegmente mit Lage-abhängigem Druck auf die Nerven, z.B. im Nervenaustrittsbereich. Das können sehr kleine Bewegungen sein, durch z.B. Bandscheibenalterung mit Höhenminderung. Sinnvoll ist es eine Wirbelsäulen- stabilisierende Krankengymnastik zu machen.

Bzgl. Schluckstörung melde ich mich gleich wieder, muss aktuell gerade offline gehen.

Ich denke, Ihre Beschwerden beim Schlucken sind mit einer Achalasie vereinbar. In erster Linie ist es eine Funktionsstörung. Es gibt auch Behandlungszentren dafür, z.B.:https://www.ukw.de/behandlungszentren/zentrum-fuer-achalasie-und-andere-oesophagusmotilitaetsstoerungen/schwerpunkte/achalasie-was-ist-das/. Vielleicht wäre es gut, Sie wenden sich einmal an so ein Schwerpunktzentrum zur weiteren Diagnostik, wie gesagt, eine Schlucktherapie vor Ort durch Logopädie wäre alternativ zu überdenken.

Wenn ich Ihnen etwas weiter helfen konnte, wäre eine Bewertung zwischen 3 und 5 Sternchen nett, ansonsten erhalte ich Von Ihrem Geld keinen Beratungsanteil.

MfG

Dr. Meske

Sehr geehrter Kunde,

bisher haben Sie mir leider keine Bewertung geben. Wenn Sie noch Nachfragen haben, würde ich freuen, diese beantworten zu dürfen. Ansonsten wäre eine 3-5 -Sterne-Wertung für mich wichtig, da eine ärztliche Entlohnung aus Ihrer Zahlung nur bei Ihrer Bewertung erfolgt.

MfG

Dr. Meske

Dr.med.S.Meske und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.