So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Moser.
Dr. med. Moser
Dr. med. Moser, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3878
Erfahrung:  Intensivmedizin, Schmerztherapie, Manuelle Therapie, Akupunktur, Sportmedizin
112735040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. med. Moser ist jetzt online.

Ich habe zuletzt eine kardiologische Frage gestellt- es

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe zuletzt eine kardiologische Frage gestellt- es wurde eine Myokarditis diagnostiziert, ich habe die beiden Laborberichte hochgeladen und beim erstem Befund wurde der Myokardinfarkt bestätigt, beim zweiten wurde die Herzmuskelentzündung verneint, eine muskuläre Überlastung vor der Blutabnahme.... ich habe mich aber geschont da es mir mit der Atmung nicht so gut ging, wie passt dass mit muskulärer Überlastung zusammen? Mir wurde eine Antwort eines zweiten Kardiologen versichert, diese habe ich nie erhalten. Zudem traten beide Sachen Infarkt und "Entzündung" nach mRNA Impfungen auf, dies wurde auch verneint- ein Zusammenhang. mfG
Guten Tag, ich bin Dr. med. Moser, Narkosearzt, Intensivmediziner, Notarzt, Sport- und Schmerzmediziner und helfe Ihnen gern weiter.

Verstehe ihre Frage nicht ganz, aber eine Überlastung des Herzmuskels geht immer mit einer Erhöhung der Atmung einher. Der Herzmuskel benötigt mehr Sauerstoff für die Arbeit und dafür müssen sie mehr bereitstellen. Myocarditis und Myokardinfarkt sind schon 2 sehr unterschiedliche Diagnosen. Beide werden therapiert aber ganz verschieden.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Dass ist korrekt, ich weiß dass ich bem zweiten Laborbefund keinen Infarkt hatte. Ich bin aber auf Grund der pathologischen Herzenzyme gegen eine Myokarditis therapiert worden. Das EKG zeigte einen LSB , QRS Verbreiterung und im Echo einen 10mm Perikarderguss mit verdicktem Perikard. Vielleicht war es eine Perikarditis, aber die Therapie war Antibiose und Kortison, Schonung und dass der Infarkt nach der zweiten mRNA Impfung war und die Entzündung nach der Booster Impfung (mRNA) ist schon etwas auffällig oder werden Sie auch bezahlt dass Sie so etwas nicht zugeben dürfen?!
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Bitte schriftlich
Es gibt über 1000 Nebenwirkungen der Impfungen, viele werden als schwer bezeichnet und es kann durchaus eine Nebenwirkung der Impfung sein.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Was soll ich nun machen falls eine 4. Impfung nötig ist? Ich arbeite auch im Gesundheitsbereich.

Das ist noch nicht da, wird höchstwahrscheinlich kommen, nur niemand weiss es. Niemand weiss auch wie die Impfung aussehen wird, wieviel Impfstoff etc. Hier zu mutmassen ist noch zu weit gegriffen.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
DANKE!

Gerne

Dr. med. Moser und 4 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr kompetenter und zudem durchwegs sehr guter Facharzt!