So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 41358
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag Frau Dr. Gering, Aufgrund vermehrter Ängste möchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag Frau Dr. Gering,Aufgrund vermehrter Ängste möchte ich wieder Fluoxetin nehmen. Wie Sie aus früherer Kommunikation wissen, dass ich Herzrhytmusstörungen hatte.Ich habe zufällig aus meinen alten Akten folgenden Ausschnitt gefunden, welcher besagt, dass ich eine QTC Zeit von 110% hatte. Zu diesem Zeitpunkt nahm ich keine Medikamente.Spricht dies nicht für ein QT Syndrom? Ich frage nur, um das Fluoxetin nicht überschneiden wieder einzunehmen trotz Herzrhytmusstörungen vor wenigen Wochen.Danke ***** *****üsse

Guten Tag,

Leider war unsere Seite eine Weile nicht erreichbar, darum erst jetzt:

Eine QT- Zeit von 110% , ja sogar von 120% stellt kein Problem und auch keinen Hinweis auf ein Long- QT- Syndrom dar. Man muss die Zeit auch nochmal händisch nachmessen, wenn man es genau wissen will, denn so genau misst das EKG nicht. Ich würde das Fluoxetin wieder nehmen und in ca 3 Wochen ein Kontroll- EKG machen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke

Gern!