So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2645
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Blasenentzündung Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Blasenentzündung
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 22, weiblich und keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich habe eine Laktoseintoleranz

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Welche Symptome haben Sie genau? Haben Sie Fieber? Hatten Sie in der Vergangenheit eine Nierenbeckenentzündung?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo Frau Steingrube,
Ich habe starken Harndrang, schmerzen beim Wassermassen und leichtes krampfen beim Urinieren
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich hatte das letzte mal vor circa 18 Monaten eine Blasenentzündung

Für eine unkomplizierte Blasenentzündung können Sie sich in der Apotheke

Cystinol akut Dragees besorgen. Ohne Rezept. Zusätzlich Ibuprofen gegen die Schmerzen. Cystinol enthält Laktose.

Sie sollten maximal 2 Liter am Tag trinken, um die Wirkstoffe nicht aus der Blase zu spülen.

Tritt Fieber auf, Schmerzen in der Nierengegend oder deutlich blutiger Urin, gehen Sie bitte zum Arzt oder zum Notdienst jetzt am Wochenende. Dann benötigen Sie wahrscheinlich ein Antibiotikum.

J.Steingrube und 4 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank!

Sehr gerne. Gute Besserung! Über ein paar Sterne oben rechts würde ich mich freuen.