So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 37682
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Ich habe nach dem Essen starkes Herzklopfen, und würde gerne einen Arzt befragen, was zu tun ist.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 41, weiblich, L-Thyroxin, Escitalopram 10 mg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja, das Herzklopfen habe ich seit Weihnachten, da hatte ich eine Erkältung. Und davor hatte ich Impfnebenwirkungen von Biontech, mit Verdacht auf Herzmuskelentzündung.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Treiben Sie Sport? Wann war die Impfung und was wurde damals untersucht?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, guten Tag,
Die Impfung war Anfang Oktober, danach wurde das Herz auf eine Herzmuskelentzündung stationär untersucht, ohne Befund. Bis auf Extra-Herzschläge/ Systolen.
Ich musste mich vier Wochen von der Impfung erholen, wenige Wochen später hatte ich eine Erkältung, diese ging 14 Tage. Seitdem habe ich Probleme nach dem Essen mit sehr starkem Herzklopfen und manchmal auch bei Stress.
Das Herz fühlt sich manchmal an als hätte es Mühe zu schlagen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich bin sonst sehr aktiv, da ich im Einzelhandel arbeite, bin ich sehr viel auf den Beinen.
Ausserdem mache ich gelegentlich Yoga und gehe spazieren.

Was wurde denn untersucht? Sind Blutbild, Entzündungswerte, Belastungs- EKG ok?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja, Blutbild war ok, Belastung EKG auch, soweit ich weiss..
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
keine relevanten Herzrhythmusstörungen
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Datei angehängt (5LLS5GV)
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
den Entlassungsbrief habe ich Ihnen gerade gesandt. Hoffe es ist lesbar.

Leider lassen sich die Links nicht öffnen.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Datei angehängt (M7757QM)
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Datei angehängt (LQGM5SQ)
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hoffe es klappt jetzt?

Das erste konnte ich öffnen, und das reicht auch schon: Es haben offensichtlich gar keine Myokarditis- Symptome vorhanden, sondern nur ein unspezifischer Leistungsknick. Insofern ist Ihr Herz mit Sicherheit unschuldig an diesen Problemen.

Hier wäre an eine Histamin Intoleranz zu denken.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Wie schön .. vielen DANK! Das ist beruhigend..
Hat das denn mit dem zweiten Infekt etwas zutun?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Oder kann so etwas durch Infekte ausgelöst werden?

Nein, denn ein normaler Erkältungsinfekt schadet dem Herzen nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Wie kann / sollte ich mit diesen starken Herzklopfen umgehen?
Und kann ich weiterhin so viel körperlich arbeiten ohne Angst zu haben, dass ich das Herz beeinflusse..?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Im Moment esse ich einfach deutlich weniger, das hilft am besten..

Sie machen es genau richtig: Man isst weniger und langsamer. Sie können mal versuchen, ob Sie mit histaminarmer Kost weniger Probleme haben, und ja, Sie sind ja herzgesund, können also auch schwer abreiten.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Grossartig, ich danke ***** ***** Herzen!!!!
Alles liebe und Gute!
Tatjana Siegmund

Sehr gern geschehen!