So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 41358
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag ich habe seit ca. 1-2 Wochen häufiger aufstossen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag ich habe seit ca. 1-2 Wochen häufiger aufstossen (nicht sauer), gestern direkt nach einem grösseren Essen musste ich ca. 10 Minuten durchgehend aufstossen (rülpsen) und heute ist das schon seit dem Morgen so. Was kann ich tun?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 31, weiblich, keine regelm. Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich bin übergewichtig, BMI 37

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.#

Meist steckt eine Störung der Magenmotorik dahinter, oder eine Überlastung des Magens durch schlecht gekaute oder schwer verdauliche Kost. Heute können Sie sich als "erste Hilfe" Iberogast Tropfen besorgen, die helfen, dass sich der Magen nach unten und nicht nach oben entleert. Dann bitte kleine, sehr gut gekaute und sehr gut verträgliche Mahlzeiten essen, also nicht zu viel, fett, scharf oder heiß, keinen Alkohol, keine Kohlensäure, keinen Kaffee für ein paar Tage. Das Wichtigste ist: Langsam essen und sehr gut kauen! Wird es dann besser, können Sie wieder etwas schwer verträglicher essen. Falls nicht, wird man Sie mal untersuchen müssen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Herzlichen Dank. Könnte es auch auf einen Schwangerschaft hinweisen, ich musste nun bereits erbrechen.

Man erbricht meist erst, wenn die Regel schon ausgeblieben ist. Ist sie das, ist eine Schwangerschaft denkbar.