So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Vent.
A. Vent
A. Vent, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5842
Erfahrung:  Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, mit Erfahrung in Ästhetischer Dermatologie, Chirurgie, Notfallmedizin und Proktologie
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A. Vent ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Ich hatte vor 10 Wochen eine Brust OP, bei der ein Tumor (gutartig) entfernt wurde. Die Linke Brust wurde der kleineren Größe nach der Tumorentnahme angepasst, also etwas verkleinert und beide Brüste zudem etwas gestrafft. Nun habe ich bei leichten alltäglichen Arbeiten im Haushalt ganz schnell ein starkes Brennen, vorwiegend unterhalb der Brust/ seitlich. Es schmerzt wirklich sehr. Kühlen tut gut. Mein Operateur weiß keinen Rat. Optisch ist alles gelungen und im Ultraschall ist nichts auffälliges zu finden. Ich bin sehr verzweifelt und nehme seit längerem schon eine Schinhaltung ein, helfe mir mit IBU 600, 2 x täglich, bringt aber nur bedingt Besserung. Das Brennen ist sehr stark. Was kann ich nur tun?
Fachassistent(in): Haben Sie hierzu eine möglichst vollständige Krankenakte?
Fragesteller(in): Ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): welche Informationen benötigen Sie?
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
bin Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und helfe Ihnen gern weiter.
Damit ich Sie besser kann, können Sie ein paar scharfe und möglichst
nah gezoomte Fotos senden (über die Büroklammer). Diese werden nicht im Internet veröffentlicht und sind anonym. Fotobeurteilungen ersetzen natürlich keine Untersuchung.
Das zusätzliche Angebot des Telefonanrufs, das Ihnen das
Programm gleich automatisch anbietet, ist natürlich freiwillig.Wann hat der brennende Schmerz angefangen?
Hatten Sie in letzter Zeit eine Impfung?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo Frau Dr. Vent,
vielen Dank für Ihre schnelle Reaktion. Das Brennen hat erst so ab der 6. Woche nach OP angefangen, ziemlich zeitgleich mit der von meinem Arzt verordneten Einnahme einer hohen Dosis Progesteron (10% Igel bioidentische Creme, 4 x täglich ein Hub), welche notwendig war, damit die bis dahin bestehenden Verhärtungen in der Brust sich auflösen. Dies hat geklappt — war aber auch sehr schmerzhaft (Stechen, Brennen, feine Nadelstiche). Das Brennen ist immer stärker geworden, bis ich diese das Progesteron dann ganz weggelassen habe, da ich da einen Zusammenhang vermutete. Mein Operateur sieht allerdings keinen Zusammenhang, sagte Aber ich soll jetzt mal alle Hormone weglassen und schauen, was passiert. Nach nun 3 Tagen ist das ganz schlimme Brennen schon viel besser, im Ruhestand sogar ok, aber sobald ich die Arme bewege, kommt es wieder. Ich kann Ihnen gerne Bilder schicken. Ich hatte 4 Wochen nach OP meine 3. Impfung mit Biontech, nur 1 Tag Armschmerzen, sonst nichts.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielleicht noch eine kleine Information am Rande: am 2. Tag nach der OP wurde ich bei bestem Befinden ( ich konnte schmerzfrei meine Arme bewegen) nach Hause entlassen. Leider wurde tags darauf meine Tochter krank und ich schnappte gleich ihren Infekt auf. 1Woche lang hatte ich erhöhte Temperatur (38Grad) und war schlapp, schlief viel. Wir testeten mehrfach selbst nach Corona (Siemens- healthiness Test) war aber jedesmal negativ. Ich kam wieder auf die Beine, aber mein ganzer Heilungsprozess verlief im Schneckentempo, hatte Wundheilungsstörungen und ganz lange diese Verhärtungen in der Brust, die sich erst mit der hohen Dosis Progesteron gelöst haben.
es könnte durchaus sein, dass das Brennen vom Progesteron gekommen ist.
Schicken Sie gern Fotos. Ich wollte einfach ausschliessen, ob Sie nicht eine Gürtelrose haben.
Selten sieht man da auf der Haut nicht viel ausser einer Rötung. Typisch wären aber Bläschen.
klappt es mit den Fotos nicht?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Nein, leider nicht. Es ist aber auch wie schon gesagt äußerlich nichts dramatisches zu erkennen. Ich war ja erst vor kurzem beim Arzt, die Narben sind nur leicht gerötet und es sieht optisch alles gut aus, keine Bläschen oder sonstiges Besorgniserregendes.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Woher könnte Ihrer Meinung nach dieser seitliche, brennende Schmerz bei Bewegung kommen? Was tut dem Brustmuskel besonders gut? Welche Vitamine sind hier wichtig? Ist Kühlen das Richtige, wenn es brennt?
Vitamine bringen Sie da nicht weiter.
Ich vermute entweder eine Reaktion auf das Progesteron, oder eine Gürtelrose.
Diese wird häufig nach der Coronaimpfung aktiviert.
Steigern Sie das Ibuprofen auf 3x täglich (sofern Sie keine Magenprobleme haben).
Lokal können Sie Anaesthesulf Lotio (rezeptfrei) auftragen mehrmals täglich, gern im Kühlschrank lagern, dann kühlt es auch.
Wenn Sie genau wissen möchten, ob es eine Gürtelrose ist, müsste man die Antikörper im Blut bestimmen (da man keinen Abstrich machen kann, da Sie keine Bläschen haben).Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter!
Für Rückfragen bin ich gern da.
Es wäre schön, wenn Sie noch auf mind. 3-5 Sterne klicken oder Danke ***** ***** sonst wird uns Experten trotz getaner Arbeit kein Honorar zugeteilt. Für Sie verursacht dies keine Kosten.
Herzliche Grüsse und alles Gute!
Dr. med. Vent
A. Vent und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.