So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 41463
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hoher puls Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Hoher puls
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 25 männlich biso 1,25mg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): extrasytolen

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064 in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, aber 3 Worte sind keine Frage.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo Frau Dr GehringIch hab seit Jahren Extrasystolen die mich nie gestört haben seit knapp 7 Monaten nach dem mein Vater an einem Infarkt gestorben ist, durchgehend Extrasystolen dazu kommt das ich im stehen ein hohen puls von 113 habe genauso wie bei einem Spaziergang und druck im Oberbauch habe. Kardiologisch wurde ich mit Ultraschall und Belastungs EKG und 24std EKG untersucht ohne Auffälligkeiten. Trotzdem macht mich dieser Hohe puls absolut verrückt und das es normal ist kann ich mir auch nicht vorstellenLiebe Grüße

Danke für die Rückmeldung!

Wenn das 24- Stunden- EKG ok war, dann war der Puls doch auch ok? Wenn Sie Ihren mit der Pulsuhr messen, funktioniert das nicht: Wenn die bei der sehr kurzen Messung eine Extrasystole mit erwischt, rechnet die die ja mal 20 bis 30 (auf eine Minute hoch), und zack, haben Sie eine völlig falsche Pulsangabe! Auch lässt innere Unruhe den Puls um 10 bis 20 Punkte ansteigen.

Ich verstehe, dass der Tod Ihres Vaters Sie belastet (mein Beileid dazu!), aber eine koronare Herzerkankung können Sie in Ihrem Alter und bei normalem Belastungs- EKG nicht haben.

Wie war denn der Puls im Langzeit EKG so?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Das 24std ekg war vor knapp 7 wochen da wurden 350 Extrasystolen in 24std festgestellt. Diese Extrasystolen habe ich auch nur in ruhe aber gestern zum Beispiel hatte ich meine puls uhr um und hatte im stehen wie gesagt 113 puls ohne eine Extrasystole und diesen hohen puls habe ich jetzt des öfteren beobachtet.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wie der puls im langzeit EKG war kann ich ihnen leider nicht sagen das wurde mir nicht gesagt.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Und was auch nie untersucht wurde ist dieser ständige druck im Oberbauch vor allem wenn ich zwischen Rippen anfangen und bauchnabel drücke.

Das sollten Sie bitte klären, denn das ist der echte Puls und nicht das, was die Pulsuhr sagt.

Was Sie ärgert, ist der Magen, wahrscheinlich haben Sie sich schon eine Gastritis angesorgt.

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 41463
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Also sollte ich nochmal explizit wegen dem Magen zum arzt ?