So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6068
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit eine Woche sehr starke Blähungen in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit eine Woche sehr starke Blähungen in meinem Magen, egal was ich esse und meistens nur ab 17:00/18*****#228;rkest abends/ nachts. Was könnte ich jetzt tun um die Beschwerden zu mindern?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 33, Weiblich, keine Medikamente, nur Vitamin D (Tropfen)
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich habe seit 2020 Gastritis SymptomeFragesteller(in): Chat is completed

Guten Abend,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Haben Sie Stuhlunregelmässigkeiten? Bauchschmerzen? Hängt das Problem von der Art des Essens ab?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Keine Stuhlunregelmässigkeiten (Farbe und Form sehen gesund aus und haben sich nicht geändert). Und auch sehr regulär (1 Mal pro Tag wie normal bei mir). Keine Bauchschmerzen. Nur sehr starke Blähungen (Gas im Magen was zu sehr viel aufstoßen führt, dauert fast eine Stunde bis alles raus ist) die beginnen 4 Stunden nach dem Mittagessen (ich vermute dass ist wann das Essen den Magen verlässt?).
Ich habe nichts größeres in meiner Diät geändert (nur vielleicht am Silvester, habe Kaviar gegessen aber kann mich an nichts weiteres erinnern dass ungewöhnlich für mich war).

Danke für Ihre Rückmeldung

Aufgrund Ihrer weiteren Angaben ist somit ein Reizdarmsyndrom weitestgehedn ausszuschliessen.

Auch , wenn nicht ganz typisch könnte eine Magenschleimhautenzündung eine Rolle spielen. Ich würde jetzt ca. 1 Woche mit einem Säureblocker (20 mg Pantoprazol 1x1 tgl.) behandeln und bei Besserung die Angelegenheit auf sich beruhen lassen. Falls nicht müssen Untersuchungen zur Diagnosefindung erfolgen ( Magenspiegelung, H2 Atemtest Lactose,Fruktose, Stuhl auf Elastase, Ultraschall des Bauchraums, Blutuntersuchung- Leber-Bauchspeicheldrüse, Entzündung, Blutarmut...

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Danke! Ich bin Laktose-intolerant (tests für Fruktose, Laktose und Gluten hatte ich schon früher gemacht) und deswegen esse nichts mehr mit Laktose. Ultraschall des Bauchraums und Speiseröhre habe ich bei den ersten Gastritis Beschwerden am Ende 2020 gemacht (Ergebniss war alles OK). Stuhl hatte ich vor sehr lange Zeit vor 6 Jahren gecheckt (auch ok).
Ich habe Pantoprazol am Ende 2020 genommen während 2 Monaten und die Beschwerden sind für eine Weile weg gegangen. Aber im Sommer 2021 wieder gekommen. Dann wieder weg und jetzt gerade neu.
Ich weiß nicht ob diese Info hilfreich ist, aber ich hatte in Oktober 2019 eine Lebensmittelvergiftung mit starken Erbrechen und Fieber auf einer Dienstreise. Ich weiß nicht ob sowas längere Nebenwirkungen haben?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Habe noch was vergessen zu erwähnen: die Beschwerden kommen fast 99% immer vor oder auch direkt nach meiner Periode.

Vielen Dank, ***** ***** Informationen.

Ich halte die Gastritisüberlegung für stichhaltig und würde jetzt über einen Zeitraum von mehreren Monaten wieder Pantoprazol einnehmen. Ausserdem sollten Sie Ihren Frauenarzt auf ein mögliches prämenstruelles Syndrom ansprechen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank, ***** *****ürmann! Meine letzte Fragen sind: kann ich Pantoprazol ohne Rezept in der Apotheke bekommen?
Gibt es irgendwelche alternative zu Magenspiegelung? Ich habe Angst von dieser Prozedur und es würde extrem stressig für mich sein.

Pantoprazol 20 mg ist in Packungsgrössen bis zu 14 Stück rezeptfrei erhältlich.

Das ist aber genau das, was ich Ihnen nicht anraten möchte. Sie benötigen eine ärztliche Begleitung und eine ärztliche Verordnung des Präparates.

Es gibt keine Alternative zur Magenspiegelung, es stellt sich aber eher die Frage, ob diese- abhängig vom Verlauf- überhaupt notwendig ist.

Würden Sie bitte an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Danke, ***** ***** Fälle ist die Magenspiegelung erforderlich?

Die wäre dann erforderlich, wenn sich nach einer ein-bis zweiwöchigen Pantoprazol keine merkliche Besserung einstellen sollte.

Die Untersuchung wäre ggfs nicht belastend, da diese in einer Kurznarkose durchgeführt wird.

Danke für Ihre Bewertung.