So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 41539
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen Leistenbruch, festgestellt von einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe einen Leistenbruch , festgestellt von einer Gynökologin in Schmalkalden. Sie sagte, es ´er sei klein und keine OP notwendig, Ich werde 85 Jahre alt , wann oder überhaupt sollte ich die OP machen lassen. Ich bin im Moment fasr schmerzfrei ber dieses "Ei" ist doch etwas komisch und ich bin unsicher , gerade jetzt wegen Korona einen Eibgriff machen zu lassen und wer wäre der beste Arzt in unserer Stadt. eventuell Meiningen, Bad Salzungen oder auch Suhl. Ausserdem habe ich eine Parkinsonerkrankung der Stufe3. Über ein gutes Ergebnis würde ich mich freuen.Freundlichen Gruss
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 85 Jahre, weiblich und ich nehme Maadopar LT, Levidopa, Opicabon, Digitoxin, Apixaban, Transtec-Pflaster, Temgesic bei Bedarf . Ich habe im lezten Vierteljahr 20 kilo abgenommen . Blutdrucktabletten habe ich absetzt, ausserdem habe ich auch Fibromyalgie.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Im Moment nicht, ich suche nur einen guten Operateur

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Eine Operation wäre dann angeraten, wenn die Möglichkeit einer Einklemmung besteht, wenn sich also eine Darmschlinge in der Bruchlücke verfangen könnte. Ist der Bruch zu klein dafür, sehe ich kein Problem darin, zunächst auf die OP zu verzichten, Brandeilig ist sie sowieso nicht.

Ansonsten würde man natürlich bei lästigen Schmerzen operieren.

Überdurchschnittlich viel Erfahrung mit der Versorgung von Leistenbrüchen hat man hier :https://www.thueringen-kliniken.de/, und da würde ich mich bei Bedarf operieren lassen. Aber, wie geschrieben, eilig ist es derzeit nicht.

https://www.thueringen-kliniken.de/

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Danke für Ihre nette Antwort, aber ein kleiner Zweifel besteht eben doch. Ich werde mir den Artzbericht geben lassen, damit ich beruhigt bin.

Tun Sie das. Gern geschehen!