So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 957
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit heute Nachmittag (ca. 13.30 h) ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe seit heute Nachmittag (ca. 13.30 h) ein Ziehen beim Wasserlassen und bin fast sicher, dass es sich um eine Blasenentzündung handelt. Was mache ich am besten?
Fachassistent(in): Ist der Zustand chronisch oder akut?
Fragesteller(in): Ganz neu. Letztes Mal im Oktober 2001 (ausgeheilte Nierenbeckenentzündung).
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es war geringfügig Blut im Urin (ca. 13 Uhr), später (gegen 16 Uhr) Rosafärbung.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Guten Tag

Ich bin Expertin bei JustAnswer und beantworte gerne Ihre Frage.

Sie können heute versuchen, extrem viel zu trinken um die Blase zu durchspülen. Das hilft oft sehr gut. In der Apotheke können Sie sich ein Präparat mit Cranberry oder mit D – Manose besorgen.

Raten, morgen ihren Hausarzt aufzusuchen, damit dieser einen Urintest durchführt. Sollten die Beschwerden im Laufe des Abends noch deutlich zunehmen, würde ich aufgrund der Vorgeschichte mit der Nierenbeckenentzündung ihr dazu raten, noch heute eine Ambulanz aufzusuchen, um gegebenfalls ein Antibiotikum zu bekommen. Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Haben Sie noch weitere Fragen? Gerne stehe ich Ihnen dann zur Verfügung.

Ansonsten darf ich Sie höflich um eine Bewertung bitten.

Viele Grüße

Ulrike Winkler

Gynäkologin, Augsburg

Ulrike Winkler und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.