So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5558
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, ich habe gestern früh Corona diagnostiziert bekommen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe gestern früh Corona diagnostiziert bekommen. Das Problem ist, dass ich ein Hypochonder bin und mich reinsteiger. Was kann ich machen? Ich habe teilweise das Gefühl wenig Luft zu bekommen usw.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 35, männlich, sertralin, candesartan und metoprolol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Guten Tag,

ich bin Ärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Beschreiben Sie mir doch bitte erst einmal alle Symptome, die Sie haben. Und versuchen Sie, die Ängste von den Beschwerden schon einmal abzuziehen. Für die Antwort bitte ich um etwas Geduld. Aber es gibt einige Hausmittel usw. die man anwenden kann.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich bin ein Hypochonder, habe mir schon alle Krankheiten eingebildet gehabt und dachte diese auch zu haben!! Nehme gegen sie Ängste sertralin, da war aber eher Angst vor Krebs und Schizophrenie. Also ich habe drei Impfungen gegen Corona, den booster vor 3 Wochen. Ich habe seit Mittwoch Schnupfen und Donnerstag war der Schnelltest positiv und Freitag kamen die Ergebnisse für pcr auch positiv. Ich warte jeden Tag darauf, dass es mir schlecht gehen wird… und das ich sterben muss. Ich habe so Angst. Meine Frau und mein Sohn haben auch Corona aber sie sind nicht so ängstlich wie ixh. Können sie mir bitte irgendwie plausibel sie Angst nehmen bitte.ist es möglich?? Danke

Bitte kommen Sie runter. Theoretisch kann immer alles passieren, das ist das, was die Hypochonder so antriggert. Aber wenn man das mit Vernunft durchgeht, dann spricht alles dagegen: Die sind vollständig geimpft, daher passiert genau das, was dazu immer gesagt wird: Sie haben aufgrund des Impfschutzes einen milden Verlauf !!! Genauso soll es ja auch sein. Sie brauchen nicht zu warten, daß es schlimmer wird.

Außerdem können Sie sich einen Zettel an den Spiegel kleben oder auf den Schreibtisch stellen, der Sie erinnert, daß die Angst zu sterben zum Hypochonder gehört und nicht zu Ihrem reellen Corona-Zustand. Als kleines Hilfsmittel. Sie können sich auch ein anderes ausdenken.

Kann ich Ihnen damit zu Ihnen durchdringen oder aus welcher Richtung brauchen Sie noch Argumente ?

Was Sie tun können: viel desinfizierende Kräutertees trinken und damit inhalieren, wie Kamille, Salbei, Thymian, Ingwer, Cistrose, Linde, Holunder. Transpulmin Balsam und Sole aus Steinsalz zum inhalieren. Sole auch trinken.

Mikronährstoffe: Zink, Selen, Magnesiumcitrat, Vitamin D 5000 Einh pro Tag, C , B Komplex, Omega 3 Fettsäuren. Heilerde, Gemüsebrühe, viel Gemüse, Kräuter, Obst, weniger Milchprodukte, kein Weizen und Zucker.

Für den Fall, daß Sie nicht mehr schreiben, hier schon einmal unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Alles Gute !

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Sonst dauert es etwas bis ich wieder antworte.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Aber zwischendurch habe ich das Gefühl schlechter Luft zu bekommen, danach ist es wieder ok. Ich habe dieses Gerät gekauft wo man den Sauerstoff misst durch den Finger. Habe die ganze Zeit zwischen 99%-97%.

Das ist absolut perfekt !!! Das Gefühl der Luftnot ist ein Symptom von Panikzuständen. Wissen Sie das ?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Müsste ich husten haben wenn ich diese Atemnot durch Corona haben?? Weil husten habe ich gar keinen… hätte ich nach drei Tagen Corona schon husten haben müssen??
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Das Gefühl von Atemnot habe ich kurz, dann ist mein Puls so hoch und dann beruhige ich mich und alles ist ok. Müsste ich sonst nicht sie ganze Zeit Atemnot haben?

Genau richtig. Sie wäre dann immer da und nicht so leicht wegzubekommen. Husten wäre dazu kombiniert, weil die Atemnot dann ja aus einer Entzündung der Bronchien oder Lunge käme. Hoher Puls gehört auch zu Panikzuständen. Das bedeutet, daß die Atemnot recht deutlich von Panik verursacht ist.

Denken Sie noch an die Bewertung, wenn Sie beruhigt sind !

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Noch bitte die letzten Fragen und dann bewerte ich sie sofort.
Ich hatte mich jetzt mit anderen Sachen beschäftigt und habe nichts mehr von Atemnot gehabt. Habe keine Medikamente außer meinen Blutdrucksenkern genommen, die ich immer nehme. Somit kann es gar nicht von der Lunge kommen sondern von meiner Hypochondrie oder??

Ja genau. Wenn Sie abgelenkt sind und Ihre Aufmerksamkeit woanders hingeht, kann die Panik leicht verschwinden, da sie keine Aufmerksamkeit erhält. Mit ihr verschwinden dann auch die Symptome. Das ist noch ein Argument dafür, daß die Atemnot von der Hypochondrie kommt.

Hautaerztin und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank

Gerne. Ich danke Ihnen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Fr dr darf ich sie noch was fragen bitte?

Ja, aber besser morgen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Bitte heute.
1. Ich leide unter Schlafapnoe und habe so ein Gerät für sie Nacht zum schlafen mit der Maske. Ist es egal dass ich Corona habe und mit der Maske schlafen?? Also quasi meine infizierte Luft einatme??
2. ich bin ein starker Raucher und wegen Der Infektion habe ich viel weniger gereicht seit zwei Tagen. Das Problem ist, dass ich das Gefühl habe, meine Bronchien sind voll mit Schleim weil ich weniger rauche und die sich reinigen. Ist es wegen corona dennoch besser weniger zu rauchen??

Wenn es sauerstofftechnisch ohne geht, dann lassen Sie es weg. Genau müßten Sie einen HNO arzt fragen.

Es ist besser weniger zu Rauchen. Sie können inhalieren mit Kamille, Salbei, Thymian, Sole, viel davon auch trinken, Bronchipret, Bronchicum zum Schleimlösen nehmen. Sorgen Sie dafür, daß der Schleim rauskommt.

Ich kann jetzt nicht mehr mehrfach hin und herschreiben.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ok danke