So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 37644
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Seit einer Woche hab ich meist abends und täglich Zuckungen

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit einer Woche hab ich meist abends und täglich Zuckungen am ganzen Körper, sodass ich stürze und mir wird während der Anfälle ganz plötzlich und schnell schwarz vor Augen und ich falle in kurze Bewusstlosigkeit. Trinken tue ich 2-3 Liter am Tag, nehme Magnesium, Vitamine und Calcium zusätzlich ein. Mein Arzt meint es liegt am niedrigen Blutdruck, was ich aber nicht glaube
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 24, weiblich. Morgens l-tyhroxin 75mg, Sertralin 200mg, Reagila 3mg, abends Chlorprothixen 150mg. Nahrungsergänzungsmittel Calcium , Magnesium, Vitamin komplex
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Am Herzen wurde ein feuchter perikadsaum festgestellt, der Ende Februar nochmal kontrolliert wird und durch eine Mangelernährung wahrscheinlich gekommen ist

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Dieses liest sich wie epileptische Anfälle und sollte dringend neurologisch abgeklärt werden! bei einem niedrigen Blutdruck kollabiert man, zuckt aber nicht.

Wie kommt es zu so einer schweren Mangelernährung?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Die Mangelernährung hatte ich durch einen Vergiftungswahn letztes Jahr. Sollte ich wenn ich nochmal so ein Anfall habe lieber ins Krankenhaus?

Ich denke, Sie sollten UNBEDINGT zügig eine ambulante neurologische Untersuchung haben, damit man einen dadurch entstandenen Hirnschaden, aber auch einen Tumor als Ursache ausschließen kann und überlegen, ob man Ihnen prophylaktisch Medikamente verschreibt. Wenn Sie einen Krampfanfall in einer gefährlichen Situation (Verkehr) haben, kann das übel enden! Ist eine ambulante Untersuchung nicht zügig möglich, sollten Sie in der Klinik durchuntersucht werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke

Gern geschehen!

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Kann es auch mit einer Mangelernährung zusammenhängen? Ich esse zurzeit nicht regelmäßig

Passt nicht. Bitte untersuchen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Es ist mir gerade schon wieder passiert, zweimal direkt nachdem aufstehen nachdem ich ein paar Schritte gegangen bin. Es passiert komischerweise nie im liegen. Manchmal hab ich im liegen zwar das Gefühl es kommt gleich wieder ein Anfall aber das glimmt das wieder ab

Bitte untersuchen lassen!