So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5518
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Seid Meinerr Grippe Schutzimpfung vor circa zwei Monaten

Diese Antwort wurde bewertet:

Seid Meinerr Grippe Schutzimpfung vor circa zwei Monaten bekomme ich dafür Juckreiz wenig Obst esse. Vorher hatte ich keine Beschwerden.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): w. 40 Jahre Pantoprazol, ramiril und metoprolol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): ich leide an einer muskeldytropie

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Wo bekommen Sie den Juckreiz genau ? An der Haut, am ganzen Körper, oder an der Schleimhaut in Mund und Rachen ? Wie lange hält er an ?

Haben Sie schon behandelt ?

Gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Hauterkrankungen ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Der Juckreiz ist an der Stirn und am Kinn. Es gibt ein rheumatischen Fall bei meiner Tante. Nach der Einnahme von Obst oder auch Gemüse hält der Juckreiz mittlerweile fast über mehrere Stunden an.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wann werde ich angerufen

Allergietest im Blut: Spezifisches IgE auf die einzelnen Lebensmittel

Allergietest an der Haut = Pricktest nur möglich, wenn einige Wochen keine akuten Symptome

Rezeptfrei:

Cetirizin oder Loratadintabletten, bis zu 4 x 1, wenn keine Herzrhythmusstörungen bestehen.

nachts Fenistil 20 bis 40 Tropfen (machen müde)

Stärkere Allergiemedikamente = Rupafin, Fexofenadin, Desloratadin sind rezeptpflichtig

Danke für das freundliche Gespräch.