So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 41356
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): Guten Tag. Wie kann ich Ihnen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Fachassistent(in): Guten Tag. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Mein Vater ist Intensivpatient und wurde wohl nur alle 4 Stunden ungeniert. Nun ist er am Stein aufgelegen und muss sogar schnell... sprich direkt morgen früh... operiert werden. Hab ich als Angehörige die Möglichkeit, jemanden dafür verantwortlich zu machen? Oder ist mein Vater dem Personal regelrecht ausgeliefert? VG Conny Wasner
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Mein Vater ist 75, männlich und erhält Medis gegen Krampfanfälle, Diabetes, Bluthochdruck
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Seit 8.12.21 ist er auf der Intensivstation

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute, obgleich die Frage schwierig ist.

Ja, man ist ausgeliefert, das ist ja immer so, wenn man gepflegt wird. Wenn ein Pflegeversagen vorliegt, dass zu diesem Decubitus geführt hat (so verstehe ich das), dann ist das ziemlich übel. Natürlich können und sollten Sie das mit dem behandelnden Arzt/Ärztin diskutieren, der/die dafür verantwortlich ist, auch die Pflegemaßnahmen zu überwachen. Falls aus absolutem Personalmangel zu wenig gelagert wurde, ist die Pflegedienstleitung mit verantwortlich.

Nur nützen wird es Ihnen und Ihrem Vater wenig. Das Personal hat dann vielleicht "dazugelernt", aber was hat Ihr Vater davon? Hoffentlich, dass er in Zukunft besser gepflegt wird!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ok. Das hatte ich mir bereits gedacht, wollte aber zumindest einmal gefragt haben.
Vielen Dank!

Sehr gern geschehen!

Über eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen, aber vor allem Ihrem Vater das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.