So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 377
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Mein sohn 10 jahre hat die letzten 2 wochen extrem

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein sohn 10 jahre hat die letzten 2 wochen extrem abgenommen und sieht sehr eingefallen im gesicht aus, sonst hat we keine symptome
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 10 Jahre Junge keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Hat am 28. 12.2021 die erste Corona Impfe erhalten

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Wieviel Gewicht hat Ihr Sohn abgenommen in den 2 Wochen?

Was wiegt er und wie groß ist er?

Ist er aktuell schlapp und müde? Trinkt er mehr als sonst?

Wie sieht es mit dem Appetit aus?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
32,7 aktuell, also sind ca 5 Kilo weg, seit dem letzten Arzt Besuch, vor 2 weg. 1,46 cm groß. Er trinkt definitiv mehr als sonst und er isst auch weniger. Müde,ja wr schläft eher sehr schlecht

Vielen Dank für die Antwort. Riecht Ihr Sohn anders als sonst aus dem Mund?

So ein plötzlicher Gewichtsverlust mit erhöhtem Flüssigkeitsbedarf und weniger Appetit kann auf einen erhöhten Blutzucker hinweisen. Hat der Arzt diesen untersucht?

Das geht auch ganz unkompliziert und schnell im Urin.

In der Apotheke können Sie Urinstix kaufen, die den Zuckergehalt im Urin anzeigen. Oder Sie gehen direkt wieder zum Arzt und lassen das untersuchen.

Haben Sie dazu heute noch die Möglichkeit?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Zur Apotheke könnte ich noch gehen, unsere Ärztin ist erst Montag wieder da. Untersucht wurde das noch nicht, es ist mir die letzten 2 Wochen erst so extrem aufgefallen

5 kg in 2 Wochen sind definitiv zu viel. Und wenn er keine Magenschmerzen, Erbrechen, Durchfall hat, muss das Gewicht woanders geblieben sein. Es wäre gut, wenn Sie das mit dem Blutzucker heute noch ausschließen könnten. Dafür reicht der Stix aus der Apotheke, der unter anderem die Glucose im Urin anzeigt.

Bitte machen Sie das und melden Sie sich dann wieder bei mir mit dem Ergebnis.

Haben Sie die Stix bekommen?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ja, machen wir gleich, natürlich muss er jetzt nicht zur Toilette, sonst alle 10 Minuten

Ja, das ist immer so. Ok, melden Sie sich dann einfach wieder.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Also das Feld auf dem Teststreifen, für Glucose ist schon fast schwarz

Das war mein Verdacht. Das bedeutet, dass bei Ihrem Sohn eine Diabetes Erkrankung vorliegen kann. Daher muss ich Sie bitten, direkt eine Tasche zu packen und in die nächste Kinderklinik zu fahren. Dort wird Ihrem Sohn sofort geholfen.

Haben Sie eine Klinik in der Nähe? Sie können leider nicht bis morgen oder Montag warten, weil ein massiv erhöhter Blutzucker zu einem diabetischen Koma führen kann und in der Klinik gesenkt werden muss. Sie erhalten dort in aller Ruhe alle notwendigen Informationen. Wenn es wirklich Diabetes ist, ist es heute sehr gut behandelbar und es gibt viele Hilfen, die Ihrem Sohn ein normales Leben ermöglichen.

Kann ich noch etwas für Sie tun? Es tut mir leid, dass das jetzt so über Sie hereinbricht. Aber es ist gut, dass Sie hier nachgefragt haben und nicht bis Montag oder länger abgewartet haben.

Guten Morgen!

Ich kann verstehen, dass Sie gestern keine Zeit für eine Rückmeldung hatten.

Wie geht es Ihrem Sohn?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Guten Morgen, Tyler hatte einen Blutzucker, von über 600. Nach engehender Untersuchung hat er sofort Insulin und Flüssigkeit bekommen. Gegen 23 Uhr, ging es ihm schon etwas besser. Vielen, vielen Dank, für Ihre Hilfe, mit so etwas hätte ich nie gerechnet

Ich bin sehr froh, dass ich helfen konnte. Bei Ihrer Beschreibung sind bei mir gleich die Alarmglocken angegangen. Es war toll, dass Sie gleich Urinstix besorgt haben und wir Tyler schnell helfen konnten. Das konnten Sie auch wirklich nicht ahnen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und dass sich Tyler schnell mit der neuen Situation zurechtfindet. Zusammen werden Sie das gut schaffen.

Wenn Sie Zeit haben würde ich mich über ein paar Sterne oben rechts freuen. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich danke ***** ***** ich habe gerade angerufen, der Blutzucker liegt jetzt bei 170.

Das freut mich. Jetzt geht es Schritt für Schritt vorwärts.

J.Steingrube und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank!