So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 22460
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Am 23.12.21 Linkes Bein wegen Venenverschluss Amputiert seid

Kundenfrage

am 23.12.21 Linkes Bein wegen Venenverschluss Amputiert seid dem Angeschwollen.
Fachassistent(in): Was scheint die Symptome zu verschlimmern oder zu verbessern? Haben Sie eine Schwellung bemerkt?
Fragesteller(in): Ja.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Dauerschmerzen.
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Eigentlich amputiert man wegen arteriellen Verschlüssen...

Was wurde untersucht, welche Medikamente haben S8e bekommen und welche Frage haben Sie dazu?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Meine Frau hat nach der Amputation diese Medikamente verordnet bekommen: Candesartancilexetil,Oxycodon/Naloxon 20ml, Novaminsulfon 500mg, ferro sanol duodenal (Gegen eisenmangel), Pregabalin 50mg, das sind alle Medikamente, das Bein hat keine Erhöhte Temperatur! Sie wurde im Mai 2021 das erste mal wegen Venenverschluss Im Krankenhaus Operativ behandelt worden, und bis zu der Bein Amputation am 23.12.2021 sie war 8 mal Stationär im Krankenhaus 11 mal Operiert worden und ist jetzt seit dem 01.01.2022 wieder zu Hause.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Danke, ***** ***** frage dazu haben Sie immer noch nicht gestellt; eine gewisse Schwellung ist so kurz nach der Amputation ja noch normal. Hauptsache, der Stumpf ist nicht rot und heiß.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sie haben meine Frage gelesen aber leider nicht beantwortet. Ich aber brauche Ihre konkrete FRAGE, um Sie angemessen zu beraten! Darum schreiben Sie bitte Ihre Antwort in das untere weiße Fach und drücken dann den grünen Button zum Senden. Vielen Dank!