So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 7397
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Ich habe einen bilurubin von 1;2 .Ist das gefährlich und was

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen bilurubin von 1;2 .Ist das gefährlich und was kann das für Ursachen haben?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin weiblich und bin 52 Jahre alt.Ich nehme nur einmal wöchentlich Ovestin1mg Tabletten.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Guten Abend,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Grundsätzlich: Nicht gefährlich! Es gilt natürlich die Ursache zu klären. Hierzu zählt neben Labor (Aufteilung direktes/indirektes Bilirubin, Leber- und Hämolysewerte) auch ein Ultraschall der Leber und Gallenwege.

Neben Blutauflösung (Hämolyse) kommen Leber -und Gallenwegserkrankungen und vor allem auch eine anlagebedingte Erhöhung des Bilirubins durch eine Konjugationsstörung (M. Meulengracht) in Betracht.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich wollte eine Pilzbehandlung für meinen Zehnagel starten. Das Medicament das ich ich nehmen sollte ist Fluconazol. Kann ich trotz der Werte damit beginnen? Vielen Dank für Ihre Hilfe

Das würde ich vermeiden , da ja ein Problem der Leber Ursache der Bilirubinerhöhung sein könnte und das Medikament Leberschäden verursachen kann.81

Dr. Schürmann und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Danke für Ihre Bewertung, Alles FGute!