So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 41354
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo ich habe mir mal vor ein paar Monaten beim Wechsel mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe mir mal vor ein paar Monaten beim Wechsel mit der Schmer
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Hallo ich habe mich mal mit einem Zytostatika am Finger kontamiert, als ein Wenig von der Chemopumpe auslief. Ich habe sofort die Hände sehr stark desinfiziert. Ist es sehr gefährlich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Nein, das ist es nicht. Die Desinfektion war weniger wichtig als das Abspülen des Zytostatikums. Es kommt dadurch zu Hautreizungen, aber nicht zu schweren Schäden, also können Sie diese Geschichte vergessen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen lieben Dank.

Sehr gern geschehen!

Dr. Gehring und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Aber warum brauche ich mir in diesem Fall keine Sorgen machen. Ich habe nämlich gelesen, dass auch bei Apothekenpersonal im Blut nachweisbar ist, da sie mit Zytostatika gearbeitet haben.
Und gelangen Stoffe nicht trotzdem über die Haut in die Blutbahn, weil normal müsste man auch zum Betriebsarzt nach solcher Kontamination oder?

Apotheker mischen tage- und jahrelang Zytostatika, und Sie haben einmal etwas an den Finger bekommen und gleich abgespült: diese Mengen sind doch nicht vergleichbar, und die drei Moleküle, die vielleicht dennoch in Ihre Blutbahn geraten sind, völlig unerheblich!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Nein ich habe nämlich nicht abgespült sondern nur desinfiziert also brauch ich mir trotzdem keine Sorgen machen
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

Nein, das Desinfizieren spült ja ab.