So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 41356
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, ich mache mir Sorgen. Bei mir wurde ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich mache mir Sorgen. Bei mir wurde ein Lipoorotein a Wert in Höhe von 570 nmol/l festgestellt.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Meine Ärztin sagt ich soll versuchen den LDL Wert von 130 auf 70 zu bekommen und täglich Sport machen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Meine Frage ist ob es nicht Sinn machen würde den aktuellen Stand meiner Gefäße zu prüfen? Zu dem Befund, ist zufällig ich habe keine Beschwerden. Bin weiblich, 39 Jahre alt

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren (notfall-)medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Nein, das ist nicht sinnvoll, weil man über Jahrzehnte einen zu hohen LDL- Wert braucht, um Gefäßverkalkungen und -verengungen zu bekommen. Wenn der Wert jetzt ca 130 ist, werden Sie vor dem 50. Geburtstag keine deutlichen Veränderungen sehen, und das therapeutische Ziel bleibt ja dasselbe.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank Für Ihre schnelle Rückmeldung. Aber es ist der Lipoproteinwert, Der mir Sorgen macht. Oder ist er alleine nicht ausschlaggebend?

Der schon ausschlaggebend für die Gefährdung und der Grund dafür, dass man einen ordentlichen LDL noch weiter senken will (sonst wäre man ja mit allem unter 150 zufrieden). Aber er KANN jetzt noch nicht zu maßgeblichen Verengungen geführt haben, und welche Aussagekraft hätte die Untersuchung dann? Sie wissen doch, was zu tun ist, und man untersucht nur das, was (nach Gesetzestext) "hinreichend und notwendig" ist.

Wenn Sie so eine Untersuchung privat machen wollen, können Sie das natürlich, aber das ändert nichts.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun wenigstens um ein freundliches „Danke“ als Rückmeldung oder (besser noch) um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich danke ***** ***** herzlich! Bin gerade etwas mit der Diagnose überfordert und deswegen etwas durch den Wind. Ich wollte keinesfalls unhöflich sein.

Sehr gern geschehen! Lieben Dank für die Rückmeldung.