So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schürmann.
Dr. Schürmann
Dr. Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6075
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin mit über 30 Jahren Berufserfahrung, davon 22 Jahre in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schürmann ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage zur Impfung gegen Corona.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Frage zur Impfung gegen Corona.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): ich bin 53 Jahre. Medikamente: Candesartan 8 mg, Ass 100, L-Thyrox 25 mg, zur Nach Lorazepam 1mg und Darmbakterien. Ich bin von Biontech und wie sie alle heizen überhaupt nicht überzeugt. Hab in meiner Familie (Mutter, Opa ) Gehirnschlag und Schlaganfälle miterleben müssen und hab Angst auch so zu enden. Im besten Fall für mich, fall ich um und das war´s. Was halten Sie von der Impfung mit Tot-Impfstoffen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Mir fällt im Moment nichts ein. Weiß ja nicht, was für Ihn noch wichtig ist.

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Sie denken vermutlich an das gerade erst in den USA versuchsweise zugelassene Novavax. Dieses entspricht in etwa (auch nicht zu 100%) den klassischen Totimpfstoffen. Da die Versuchsphase gerade erst anläuft weiss man aktuell so gut wie nichts über seltene aber schwere Nebenwirkungen. Problematisch also das abzuwarten oder blind auf diesen Zug aufzuspringen.

Bei Cominarty jedenfalls ist nach inzwischen viele millionenfachen Impfungen das Risiko überschaubar und insbesondere kein erhöhtes Schlaganfallrisiko über die gesunde Durchschnittsbevölkerung hinaus dokumentiert.

Dr. Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.