So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 5500
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich habe den Verdacht auf trompose Fachassistent(in): Bitte

Kundenfrage

Ich habe den Verdacht auf trompose
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 42 Jahre
Männlich Pregabalin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 17 Tagen.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Wo ist die Thrombose - im Bein / Unterschenkel ?

Welche Symptome haben Sie - Schmerzen, Schwellung, Spannungsgefühl ? Wie lange schon ?

Ist es Ihr Verdacht oder wurde dieser von Ärzten geäußert ?

Wurden schon Ultraschall und eine Blutuntersuchung gemacht ?

Haben Sie schon eine Behandlung wie Kompressionsverbände, Heparinspritzen ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Unter Bein an der Wade
Schmerzen beim falsch auftreten nicht immer , bei Berührung Schmerzen
Leichte Schwellung
Kein Spannungsgefühl
Schmerzen ca 1 Woche
Nein der Verdacht würde nicht von Ärzten , ab und zu taub Heutegefühl kitzeln ab und zu in den Fuß spitzen
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Kein Ultraschall oder Blutuntersuchung gemacht
Kompressionsverband ist drauf mit Schmerz Creme ( Diclofenac)
Keine heparinspritze
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 17 Tagen.

Es geht hier nicht immer sofort, da wir Ärzte mehrere Chats betreuen und auch unseren Berufen ganz normal nachgehen. Ich melde mich in Kürze.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
In Ordnung danke
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 17 Tagen.

Danke für die Informationen. Dann sollte eine Thrombose ausgeschlossen werden. Dazu wird der Blutwert D Dimer bestimmt und ein Doppler - Ultraschall gemacht. Wenn die Ärztliche Bereitschaftspraxis bei Ihnen am Krankenhaus ist, kann das eventuell über die Praxis funktionieren, sonst über die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses. Wenn eine Thrombose im Raum steht, dann muß das sofort abgeklärt werden.

Als zweite Möglichkeit kommen Probleme mit dem Ischias in Betracht: der Ischiasnerv versorgt das gesamte Bein. Er verläßt im Bereich der Lendenwirbelsäule den Wirbelkanal. Wenn er dort durch Muskelverspannungen gedrückt oder gequetscht wird, kann das Symptome an den Beinen hervorrufen. Schmerzen, Taubheit und Kribbeln sind dafür typisch, Schwellung nicht. Daher muß man beides abklären. Bis dahin machen Sie den Kompressionsverband weiter.

Vor allem wenn Sie bereits bekannt Wirbelsäulenprobleme haben sollten, dann ist an die Ischialgie zu denken. Eine Kombination aus beidem ist auch denkbar.

Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Alles Gute !

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann